Tipp

Kann man eine PayPal Zahlung stornieren?

Anna K. Anna K.

Wer seine PayPal Zahlung stornieren möchte, wird von dem Dienstleister in die Schranken gewiesen, Hier lesen, wie man trotzdem an sein Geld kommt!

Auf den Seiten von PayPal lesen stornierungswillige Kunden oftmals folgende Sätze: „Leider kann eine bereits gesendete Zahlung nicht storniert werden. Der Grund: Wir haben diesen Betrag dem Verkäufer bereits zur Verfügung gestellt.“ Aber es einige Möglichkeiten, um eine PayPal Zahlung zu stornieren. Egal, ob man sich auf der Website einloggt oder auf den Dienst nach dem PayPal App Download mobil auf sein Konto zugreift.

PayPal Zahlung stornieren
(Bild: PayPal Inc./Redaktion)

Die Voraussetzungen, damit man eine PayPal Zahlung stornieren kann

Im Normalfall können Zahlungen nur zurückgenommen werden, deren Status noch nicht auf abgeschlossen steht. Das kann man ganz leicht prüfen, indem man sich in sein PayPal-Konto einloggt und auf die Option Kontoauszug klickt. In der Zahlungsübersicht wird die entsprechende Transaktion gesucht und der Link Details ausgewählt. Kann man die Zahlung rückgängig machen, erkennt man dies anhand des Punktes Zahlung stornieren. Falls diese Option nicht erscheint, bleiben folgende Möglichkeiten, um wieder an sein Geld zu kommen:

Den Verkäufer kontaktieren

Wurde das Geld bereits überwiesen, gibt es lediglich die Möglichkeit, den Verkäufer zu kontaktieren. Hier muss man auf den guten Willen des Anbieters hoffen, denn ob man sein Geld zurückerhält, liegt allein in dessen Ermessen. PayPal selbst hat keine Möglichkeit, die Transaktion rückgängig zu machen.

PayPal kontaktieren

In bestimmten Situationen kann allerdings auch PayPal eine Zahlung stornieren. Dies ist der Fall, wenn es Probleme bei einem Verkauf oder einen unautorisierten Zugriff auf das Konto gab. So beispielsweise, wenn:

  • … man einen Artikel nicht erhalten hat.
  • … der Artikel deutlich von der Beschreibung des Anbieters abweicht.
  • … eine unberechtigte Zahlung durchgeführt wurde, indem sich ein Dritter mit dem eigenen Profil eingeloggt hat. Dann erhält die Transaktion allerdings nicht den Status storniert, sondern rückgebucht.

In diesen Fällen haben User des Bezahldienstes genau 45 Tage Zeit, um das Problem bei PayPal anzuzeigen. Der Dienst prüft nach Eingabe des jeweiligen Grundes die Stornierung und setzt sich gegebenenfalls mit dem Händler in Verbindung. In gerechtfertigten Fällen wird der Rechnungsbetrag dann zurückerstattet.

Andere Gründe für eine Stornierung

Es gibt noch andere Optionen, die zu einer Stornierung führen können, allerdings lassen diese sich nicht direkt beeinflussen. Das gilt für:

  • … Zahlungen, deren Status 30 Tage lang auf „nicht gebucht“ stehen.
  • … ausstehende Banküberweisungen. Diese werden nach 10 Tagen storniert, wobei der Status von offen zu storniert wechselt.
  • … Zahlungen an eine nicht bei PayPal registrierte E-Mail-Adresse. Hier kann die Zahlung über den Link „stornieren“ rückgängig gemacht werden.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

PayPal App

Bargeldlos bezahlen mit der PayPal App

PayPal App
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Android
Sprache:
Deutsch
Version:
6.7.0
Leserwertung:
5/5