News

PDFCreator 2.1.2 mit neuer Ghostscript-Basis

Rainer W. Rainer W.

Mit dem kostenlosen PDF-Drucker PDFCreator 2.1.2 lassen sich PDF-Dokumente aus jeder beliebigen Anwendung erstellen. Das aktuelle Update des virtuellen Druckertreibers verwendet die neue Ghostscript-Fassung und behebt einige Fehler. Hier mehr erfahren!

PDFCreator 2.1.2 mit Ghostscript 9.16 als Basis

Das Gratis-PDF-Tool basiert in der Version 2.1.2 auf Ghostscript 9.16. Durch einen Fehler in Ghostscript wurde die minimale PDF-Version von 1.4 auf 1.5 angehoben. Diverse Probleme und Bugs sind nun beseitigt, unter anderem gelegentlich auftretende System.UnauthorizedAccessException. Außerdem konnte eine defekte Transparenz die pdfforge-Flamme im Druckauftragsfenster schwarz machen und dadurch das Layout ruinieren. Einige zusammengehörende UI-Elemente hatten leicht unterschiedliche Größen. Der Hersteller weist zudem darauf hin, dass es weiterhin manchmal Probleme gibt, aus PDFCreator unter Windows 8 das Mailprogramm Thunderbird zu öffnen. Wer den PDF-Drucker in der aktuellen Version testen möchte, kann PDFCreator 2.1.2 kostenlos herunterladen.

PDFCreator 2.1.2

Browser-Erweiterungen sind mit an Bord

Der PDFCreator bringt Dokumente und Bilder aus beliebigen Windows-Programmen in das PDF-Format. Die Bedienung ist simpel. Das PDF-Erstellungsprogramm taucht automatisch als zusätzlicher Druckertreiber im Drucken-Menüpunkt der jeweiligen Windows-Anwendungen auf. Im Drucker-Dialogmenü wählt der Nutzer einfach PDFCreator als zu verwendenden Drucker aus. Browser-Erweiterungen für Internet Explorer und Mozilla Firefox sind mit an Bord der Freeware.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

PDF Creator

DER PDF-Profi schlechthin: Erlaubt das Erstellen von PDF-Dateien mit nur einem Klick und vieles mehr

PDF Creator
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Vista, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
3.0.3
Leserwertung:
3.86/5