Tipp

Mit dem PDFCreator eine PDF Datei erstellen & per E-Mail versenden

Maria S. Maria S.

Wer eine PDF Datei erstellen will, benötigt weder Vorkenntnisse noch Zeit. Mit dem PDFCreator gelingt das im Nu! Jetzt nachlesen & sofort PDFs mailen! Das PDF-Format ist sehr beliebt und weit verbreitet. Um das gängige PDF-Format nicht nur öffnen, sondern auch selbst erzeugen zu können, gibt es eine Vielzahl kleiner Helfer. Dazu gehört auch der kostenlose Download vom PDFCreator. Das Tool ist nicht nur kostenlos, es ist auch sehr einfach zu bedienen und bringt viele nützliche Funktionen mit. Sprich, der Nutzer kann damit nicht nur eine PDF Datei erstellen – er kann diese auch sofort als Anhang per E-Mail versenden. Wie einfach das umzusetzen ist, soll nachfolgend mit der Anleitung zum Erstellen einer PDF Datei gezeigt werden.

Unverzichtbare Funktion für jedermann: PDF Datei erstellen

Dass das Portable Document Format, kurz PDF, weltweit verbreitet und bei allen Nutzern so beliebt ist, lässt sich schnell erklären. Das Format ist einfach für den Austausch von Daten unverzichtbar. Jeder Anwender kann es öffnen und auch ausdrucken. Zudem ist es äußerst platzsparend. Somit kann man sicherstellen, auch größere Dateien problemlos per E-Mail versenden zu können. Wie einfach das Erstellen einer PDF Datei als auch das Versenden per E-Mail ist, zeigt die nachstehende Erläuterung. PDF Datei erstellen

Nur wenige Klicks bis zum PDF

Die folgende Anleitung zeigt, wie Anwender mithilfe des kostenlosen Programms PDFCreator zu ihrem PDF kommen. Das heißt, Download und Installation des Tools sind zunächst Grundvoraussetzung. Bei der Installation wird das Programm wie ein Drucker eingerichtet und steht anschließend für den Nutzer als virtueller Drucker bereit. Ist die Einrichtung abgeschlossen, kann der Anwender auch schon loslegen und eine PDF Datei erstellen. Hierfür öffnet der Nutzer zuallererst die Datei, die in ein PDF verwandelt werden soll. Das kann eine beliebige Textdatei beispielsweise im Doc-Format oder aber eine Excel-Datei sein. Wer für den ersten Durchlauf auf Nummer sicher gehen will – was jedoch nicht nötig ist – kann eine Testdatei erstellen und diese verwenden. Im nächsten Schritt wählt der Nutzer unter Datei den Befehl Drucken aus. Es öffnet sich ein Fenster mit den vorhandenen Druckern. Darunter müsste nun auch der virtuelle Drucker PDFCreator erscheinen. Der Nutzer wählt diesen an und fährt mit dem Klick auf Drucken fort. PDF Datei erstellen Drucken An dieser Stelle öffnet sich ein Fenster vom PDFCreator. Hier kann der Nutzer im ersten Eingabefeld den Titel des Dokuments festlegen. Weiter unten können auch Autor und Thema eingetragen werden. Mit einem Mausklick auf Speichern wird das Programm die PDF Datei erstellen. Zu guter Letzt muss der Nutzer hier nur noch angeben, wo die Datei abgelegt werden soll. PDF Datei erstellen PDFCreator War in dem Fenster das entsprechende Häkchen gesetzt, wird das PDF anschließend sofort mit dem Standardprogramm geöffnet. Wenn nicht, ist es zu finden, wo es abgelegt wurde. PDF Datei erstellen Email

PDF gleich per E-Mail versenden

Der PDFCreator gibt Nutzern zudem die Möglichkeit in einem Rutsch das PDF als E-Mail-Anhang zu versenden. Hierfür einfach in dem Fenster, in dem man den Titel und Co. eintragen kann, statt auf Speichern auf Email klicken. Erst im nächsten Schritt wird Speichern gedrückt und die Software hängt das PDF automatisch als Anhang einer E-Mail an. Hierfür zieht der PDFCreator das verwendete E-Mail-Tool wie beispielsweise Thunderbird heran.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

PDF Creator

DER PDF-Profi schlechthin: Erlaubt das Erstellen von PDF-Dateien mit nur einem Klick und vieles mehr

PDF Creator
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Vista, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
2.4.0
Leserwertung:
3.85/5