Tipp

PDF-Dateien nachträglich bearbeiten

Shawn H Shawn H

Mit Win PDF Editor landet ein Tool zum Bearbeiten von PDF-Dateien auf dem Rechner. Der Editor fügt neuen Text oder Bilder in bestehende PDFs ein oder verschiebt und löscht Inhalte in Adobe Reader Dokumenten.

PDFs bearbeiten und speichern

Win PDF Editor liefert zahlreiche Werkzeuge zum Bearbeiten von Text- und Grafikelementen in PDFs. Die Schrift sowie die Größe und Farbe sind benutzerdefiniert, außerdem lassen sich eingefügte Bilder beliebig vergrößern, verkleinern und drehen. Mit dem Radierer-Tool entfernt man unerwünschte Inhalte. Änderungen speichert das Tool auf Wunsch permanent ab.

Fazit

Mit Win PDF Editor gestaltet man Adobe Reader Dokumente nach eigenem Gusto. Der englischsprachige Helfer punktet zusätzlich mit einer leicht verständlichen Benutzeroberfläche sowie einem integrierten PDF-Konverter. winpdfeditor2

Aktivieren der kostenlosen Vollversion:

Hinweis: In der ZIP-Datei dieser kostenlosen Vollversion findet man ein TXT-File, welches einen Freischaltcode enthält. Einfach nach dem ersten Programmstart auf die Schaltfläche 'Purchase WinPDF Editor now' klicken und diese Zeichenfolge innerhalb des 24-Stunden-Aktionszeitraums in das dafür vorgesehene Datenfeld einfügen, danach ist die Vollversion aktiviert. Außerdem bietet das Setup an, ein Programm namens Software Informer zu installieren. Dieses Tool ist für die Funktion der kostenlosen Vollversion nicht erforderlich. Bei manchen Virenscannern kann Software Informer zu so genannten heuristischen Treffern führen.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

PDF Creator

DER PDF-Profi schlechthin: Erlaubt das Erstellen von PDF-Dateien mit nur einem Klick und vieles mehr

PDF Creator
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Vista, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
2.5.1
Leserwertung:
3.86/5