Tipp

Tutorial: PDF Formular erstellen mit PDFCreator

Mark K. Mark K.

PDF ist eines der am weitesten verbreiteten Dateiformate – und ganz schnell erzeugt. Jetzt herausfinden, wie man ein PDF Formular erstellen kann! Ein großer und gewichtiger Vorteil des Dateiformats PDF ist seine Plattformunabhängigkeit. Ganz unabhängig vom ursprünglichen Anwendungsprogramm, dem Betriebssystem oder von der Hardwareplattform können mithilfe des Dateiformats Portable Document Format, besser bekannt unter der Abkürzung PDF, Dokumente originalgetreu weitergegeben werden. PDF Formular erstellen Mit der richtigen Software ist es ganz leicht, ein PDF Formular zu erstellen. Im folgenden Tutorial wird gezeigt, wie das Ganze mit dem kostenlosen Programm PDFCreator funktioniert. Hier kann man die neuste Version des PDFCreators kostenlos herunterladen. Es gibt aber noch andere Software zum Erstellen von PDFs. Neben dem PDFCreator von Philip Chinery ist das Software-Programm von Adobe Systems zum Erstellen von PDF Formularen wohl eines der bekanntesten. Das Programm von Adobe ist ebenfalls kostenlos und die einzelnen Schritte, um ein PDF Formular zu erstellen sind mit dem PDFCreator und vielen anderen PDF-Programmen vergleichbar.

PDF Formular erstellen – nur drei Schritte mit dem PDFCreator

  • 1. Schritt – PDFCreator downloaden: Sofern noch nicht installiert, muss die Software zunächst auf den Computer oder das Notebook heruntergeladen und installiert werden. Auf freeware.de kann man den PDFCreator kostenlos downloaden.
  • 2. Schritt – Dokument-Inhalte erstellen: Der PDFCreator installiert sich als sogenannter virtueller Drucker. Das bedeutet: Der Nutzer muss selbst gar nichts weiter tun, sondern kann beispielsweise mit Microsoft Word ganz einfach die Dokument-Inhalte erstellen, die später als PDF gespeichert oder verschickt werden sollen, inklusive Texte, Bilder, Tabellen.
  • 3. Schritt – PDFCreator als zu verwendenden Druckertreiber auswählen: Ist das Word-Dokument inhaltlich erst einmal fertiggestellt – „druckreif“ sozusagen – dann sind es nur noch wenige Klicks, bis zum PDF Formular. Denn: Einmal installiert taucht der PDF-Creator automatisch als zusätzlicher virtueller Druckertreiber im entsprechenden Drucken-Menüpunkt in jeder Windows-Anwendung auf. Um das Word-Dokument als PDF Formular zu speichern, muss man deshalb nur noch den althergebrachten 'Drucker wählen'-Ablauf durchgehen, also Datei > Drucken. Im Drucker-Dialogmenü wählt man anschließend den PDFCreator als zu verwendenden Druckertreiber aus. Danach muss man nur noch einen Dateinamen vergeben und einen Speicherort auswählen – das war's schon. Abgesehen von der Option, PDF Formulare zu erstellen, bietet der PDFCreator noch weitere nützliche Optionen an. All diese Optionen und Funktionen überzeugen genauso wie die PDF-Erzeugungsfunktion mit benutzerfreundlicher Bedienung und leichter Umsetzbarkeit. So kann man mit dem PDFCreator beispielsweise nicht nur aus nahezu jeder Anwendung heraus PDFs erstellen, sondern diese nach Bedarf auch ganz bequem per Email versenden oder drucken. Außerdem leitet der virtuelle Druckertreiber Druckaufträge nicht nur in PDFs um, sonder auch in verschiedene Bildformate wie TIFF, JPG oder PNG.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

PDF Creator

DER PDF-Profi schlechthin: Erlaubt das Erstellen von PDF-Dateien mit nur einem Klick und vieles mehr

PDF Creator
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Vista, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
3.0.2
Leserwertung:
3.86/5