Tipp

Wie man am besten ein PDF Formular erstellen kann

Katharina V. Katharina V.

Selber ein PDF Formular zu erstellen hört sich komplizierter an, als es ist. Wie es gemacht wird, ist hier Schritt-für-Schritt erklärt. Ein PDF zu erstellen – das kann mittlerweile mit der entsprechenden Software zur Erstellung von PDFs wirklich jeder. Alles, was der Nutzer dazu braucht ist eine PDF Herstellungssoftware**, wie den PDFCreator. Wer diesen noch nicht besitzt, für den gibt es hier den PDFCreator Download kostenlos.

Wieso man manchmal ein PDF Formular erstellen muss

Ein PDF Formular erstellen zu können, ist manchmal ziemlich nützlich, etwa, um zu Hause einen Plan aufzustellen oder im Büro eine Bücherausleihliste. Je nachdem, für welchen Zweck, kann der Nutzer nach Belieben sein Formular individuell erstellen. Das erfordert wenig Zeit und ist auch nicht weiter schwierig.

Voraussetzungen für die Erstellung eines PDF Formulars

Der Anwender braucht, um ein PDF Formular zu erstellen, im Grunde nur zwei Sachen. Zum einen braucht er das Dokument, welches er in ein PDF verwandeln möchte. Zum anderen braucht der Nutzer ein PDF-Konvertierungsprogramm, wie den PDFCreator.

Schritt-für-Schritt zum eignen PDF Formular

Im Folgenden erscheinen drei simple Anleitungen zur Erstellung von PDF Formularen mit dem PDFCreator. Möglichkeit 1: Ein Dokument umwandeln Schritt 1: Der Nutzer öffnet das Programm PDFCreator. Schritt 2: Auf der Menü-Oberfläche klickt er dann auf das kleine Kreuz, das ist der Button für "Hinzufügen". PDF Formular erstellen 2 Schritt 3: Daraufhin öffnet sich ein Dialogfenster, welches alle auf der Festplatte gespeicherten Daten auflistet. In dem Kästchen "durchsuchen" muss der Nutzer nur noch "Alle Dateien (_)" angeben, damit er auch aus allen Dokumenten auswählen kann. Schritt 4: Sobald der Anwender sein Dokument ausgewählt hat, klickt er auf "speichern" und legt ein Zielverzeichnis fest, in dem das fertige PDF gespeichert werden soll. Schritt 5: Nun wird das Dokument in ein PDF umgewandelt. Möglichkeit 2: Mehrere Dokumente umwandeln Durch diese Anleitung erfährt der Nutzer, wie er aus verschiedenen Dokumenten, ja selbst aus verschiedenen Dateitypen, ein einziges PDF erstellt. Schritt 1: Der Anwender befolgt alle drei Schritte der ersten Möglichkeit und klickt dann anstatt auf "speichern" auf "warten/sammeln". PDF Formular erstellen 1 Schritt 4: Im Anschluss öffnet sich wieder das Dialogfenster, bei dem der Nutzer sein Dokument auswählen kann. Schritt 5: Nun klickt er solange auf "warten/sammeln", bis er alle Dokumente, die er zusammen in ein PDF fügen möchte, zusammen hat. Schritt 6: Jetzt klickt er auf "speichern" und das Dokument wird in ein PDF umgewandelt. Dabei wird es in dem Zielordner abgelegt, den er im Vorhinein festgelegt hat. Möglichkeit 3: Ein Dokument während des Druckvorganges umwandeln Die wohl einfachste Lösung ist folgende: Schritt 1: Der Nutzer öffnet das Dokument, welches er in ein PDF umwandeln möchte. Schritt 2: Nun klickt er auf "Drucken" und wählt unter seinen Druckern den PDFCreator aus. Schritt 3: Als letztes klickt er abermals auf "drucken" und gibt das Zielverzeichnis des zu speichernden Dokuments an. Im Anschluss wandelt das Tool das Dokument um und speichert es dort ab. Folgendes Video erklärt die letzte Möglichkeit nochmal Schritt-für-Schritt anhand eines Word-Dokumentes:

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

PDF Creator

DER PDF-Profi schlechthin: Erlaubt das Erstellen von PDF-Dateien mit nur einem Klick und vieles mehr

PDF Creator
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Vista, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
3.0.3
Leserwertung:
3.86/5