News

Pokémon Go: Neue Pokémon – endlich ist es soweit!

Sonja U. Sonja U.

Update vom 17. Februar 2017: Das ging wirklich schnell: Mit der zweiten Generation hat Pokémon Go neue Pokémon bekommen! Ab sofort könnt Ihr zusätzlich zu den bisherigen über 80 weitere Pokémon wie Hoothoot und Woingenau fangen. Wir freuen uns riesig über den Zuwachs – können aber schon sagen, dass das Item-Karussell nicht uuunbedingt viel Zeitersparnis bringt. Dennoch – irgendwie wirkt alles aufgeräumter. Also: Raus mit Euch!

Original vom 15. Februar 2017: Das Warten hat ein Ende! Niantic hat ein Herz und für Pokémon Go endlich Generation zwei angekündigt – und das sogar ganz bald: Noch in den nächsten Tagen sollen über 80 neue Monster die bisherigen unterstützen. Und das ist nicht alles an News. Die Spieler erwartet ein riesiges Update.

In Pokémon Go neue Pokémon entdecken

Der Code war bereits vor Wochen aufgetaucht, lange hat man sich gefragt: Wann ist es endlich soweit? Und jetzt ist sie endlich da, die offizielle Bestätigung seitens Niantic. Die zweite Generation kommt! Also: Schnell wieder die Pokémon Go App installieren und raus in die langsam wärmer werdende Sonne!

Pokémon Go neue Pokémon
Sie sind da! Pokémon-Trainer können sich endlich über Feurigel, Karnimani, Endivie und Co. freuen. (Bild: Niantic/Redaktion)

Noch in dieser Woche soll es soweit sein. Über 80 neue Taschenmonster aus der sogenannten „Johto“-Region – ursprünglich aus den Teilen Gold und Silber – stoßen zu den bisherigen Wesen aus der „Kanto“-Region dazu. Und nicht nur das: Wie auch bereits damals mit der zweiten Generation eingeführt, werden so einige davon auch Unterschiede im Geschlecht aufweisen.

Aber nicht nur könnt Ihr in Pokémon Go neue Pokémon fangen. Mit Erscheinen der neuen Wesen hat Niantic auch gleich die Evolutionen so mancher bisheriger Monster überarbeitet. Das bedeutet: Einige Kanto-Pokémon, die bisher keine weitere Entwicklungsstufe hatten, können sich nach dem Update in Pokémon der Johto-Region entwickeln. Das wiederum wird mit sogenannten Evolutionsitems möglich sein, die die Spieler an PokéStops erhalten.

Pokémon Go neue Pokémon Item-Karussell
Neben den bisher bekannten spawen ab sofort auch die Pokémon der zweiten Generation. Rechts im Bild ist unter dem etwas kratzbürstigen Quiekel das neue Item-Karussell zu sehen. (Bild: Screenshot Niantic/Redaktion)

Pokémon-Fang runderneuert

Auch das Verhalten der Wesen – auch der bisherigen – wird sich teilweise ändern. Um es den Trainern aber nicht zu schwer zu machen, führt Niantic gleichzeitig neue Beeren ein. Eine davon soll ebendieses Verhalten beeinflussen können:

  • Die Nanabbeere verlangsamt ein Pokémon im Fang-Modus, so dass es leichter mit einem Pokéball zu treffen ist.
  • Die *Sananabeere** wiederum verdoppelt die Anzahl der Bonbons, die ein neu gefangenes Pokémon mitbringt. Gerade in Event-Zeiten könnte das gewaltige Boni geben.

Und noch etwas ändert sich im Fang-Bildschirm: Ab dem Update müssen Pokébälle, Beeren und Co. nicht mehr mühselig über das Itemmenü geändert werden. Vielmehr erscheint nun unten eine Art Item-Karussell, das ein schnelles Austauschen der Items ermöglicht.

Damit nicht genug: Um die neuen Features gebührend zu feiern, bekommt der Spieleravatar neue Outfit-Möglichkeiten: Neue Kappen, Shirts, Hosen sowie mysteriöse „andere Items“ sollen die Charaktere noch individueller gestaltbar machen.

Erst der Anfang?

Auch, wenn dieses Update schon lange von Fans erwartet wurde und Dataminer bereits vor Wochen entsprechenden Code gefunden hatten, der kürzlich erst mit Namen versehen wurde, kommt die Update-Ankündigung doch recht plötzlich. Allerdings hatte Niantics-CEO John Hanke auch erst vor wenigen Tagen berichtet, dass auch das PvP-Kampfsystem sowie die Tauschfunktion in nicht allzu langer Zeit endlich eingeführt werden sollen. Das AR-Game scheint sich also endlich zu dem Spiel zu entwickeln, das sich die Fans und Anhänger wünschen. Auf auf, Pokémon Go – neue Pokémon sind erst der Anfang!

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Pokémon Go App

Real Life Pokémons suchen & fangen: Diese Augmented Reality App macht es möglich

Pokémon Go App
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Android
Sprache:
Deutsch
Version:
0.57.4 / 1.27.4
Leserwertung:
5/5