News

Pokémon GO Plus erscheint im September: Lohnt es sich?

Rainer W. Rainer W.

Das Pokémon GO Plus Armband wird erst im September erscheinen. Nintendo teilt mit, dass die Veröffentlichung des kleinen, cleveren Pokémon GO Zusatzgeräts leider verschoben werden musste. Ursprünglich war ja Ende Juli 2016 als Veröffentlichungstermin geplant. Wir verraten, was dahinter steckt und was das Pokémon GO Plus Armband dem Gamer wirklich bringt!

Pokémon GO Plus: Schonung des Akkus und mehr Verkehrssicherheit

Der große Vorteil des Pokémon GO Armband besteht darin, dass Gamer nach dem Pokémon GO App Download unterwegs spielen können, ohne ständig das Display des Smartphones im Auge behalten zu müssen. Es wird über Bluetooth LE mit dem Handy gekoppelt und alarmiert den Spieler mit Licht- und Vibrationssignalen, wenn sich ein begehrtes Monster in der eigenen Nähe tummelt. Man muss also das Smartphone nicht mehr extra aus der Tasche holen, um ein Pokémon zu fangen. Dies verspricht eine Schonung des Akkus und mehr Aufmerksamkeit im Straßenverkehr.

Pokémon GO Plus
Pokémon GO Plus: Lohnt sich der Kauf des Armbands als Zusatzgerät? Quelle: Nintendo

Pokémon GO Plus mit Leucht- und Vibrationssignalen

Wer über Pokémon GO Plus ein Pokémon in der Nähe ausfindig macht, betätigt den Knopf des Geräts, um einen Pokéball zu werfen. Das nützliche Zusatzgerät für die Pokémonjagd zeigt auch, ob es wirklich gelungen ist, das jeweilige Monster zu fangen. Das Pokémon GO Armband blinkt außerdem unübersehbar und vibriert, sobald der Gamer sich in der unmittelbaren Nähe eines PokéStops aufhält. Es genügt, auf den Knopf des Pokémon GO Plus zu drücken, um den PokéStop nach begehrten Items zu durchstöbern. Diese werden sogleich dem eigenen Pokémon Inventar hinzugefügt.

Pokémon GO wird immer mehr zu einem Sicherheitsproblem

Hintergrund für die Entwicklung des Pokémon Armbands ist, dass das Spiel immer mehr zu einem Sicherheitsproblem wird, da Autofahrer und Fußgänger bei der Pokémon-Jagd allzu sehr vom Straßenverkehr abgelenkt werden. So mancher Jäger und Sammler blickt auch während der Fahrt auf das Display des Smartphones, um Pokémon ausfindig zu machen und lässt manchmal sogar sein Auto mitten auf der Straße stehen, um ein Pokémon zu schnappen. Das Zusatzgerät soll dies verhindern und auch dazu beitragen, dass Fußgänger nicht mehr alles um sich herum vergessen und es zu unangenehmen Stürzen oder Zusammenstößen kommt.

Pokémon GO Plus Armband
Mehr Sicherheit im Straßenverkehr mit dem Pokémon GO Plus Armband. Quelle: Nintendo

Pokémon GO Plus wird knapp 40 Euro kosten

Das kleine Gerät für das Augmented-Reality-Spiel Pokémon GO wird laut Nintendo 39,99 Euro kosten. Es war bereits über den offiziellen Nintendo-Shop vorbestellbar. Es wird aber nun, wie aus einem Twitter-Post vom 27. Juli 2016 von Nintendo Deutschland ("PokemonGO Plus Zubehör erscheint im September statt wie vorher geplant Ende Juli. Vielen Dank für eure Geduld, Trainer!") hervorgeht, erst im September 2016 erscheinen.

Daher müssen sich Pokémon-Spieler noch etwas gedulden, bis sie ein Pokémon GO Plus um das Handgelenk legen können. Konkrete Gründe für die Verschiebung wurden seitens Nintendo nicht genannt. Branchenkenner gehen davon aus, dass Nintendo selbst vom Hype um die App und die Serverprobleme überrascht wurde, so dass sich das Projekt Pokémon GO Plus leicht verzögerte.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Pokémon Go App

Real Life Pokémons suchen & fangen: Diese Augmented Reality App macht es möglich

Pokémon Go App
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Android
Sprache:
Deutsch
Version:
0.69.0 / 1.39.0
Leserwertung:
5/5