Tipp

Pokémon Go Fehlercodes: Was bedeuten die Nummern?

Sonja U. Sonja U.

Seit Version 0.71 haben die Entwickler von Pokémon Go Fehlercodes in die App eingebaut, damit Probleme schneller erkannt und zugeordnet werden können. Hier erfahrt Ihr, was welcher Code bedeutet und wie Ihr Euch selbst weiterhelfen könnt.

Pokémon Go Fehlercodes: Meldungen entschlüsselt

Technische Probleme gehören zur Pokémon Go App wie Pikachu auf Ashs Schulter. Ständig klagen Spieler über Verbindungsabbrüche, Anmeldungsschwierigkeiten und verschwindende Monster. Damit Niantic sich besser um diese Probleme kümmern kann, müssen die Entwickler sie besser zuordnen können. Und daher hat man nun ein Codesystem eingeführt.

SilphRoad-Nutzer Myckol hat diese Fehlercodes einmal zusammengetragen – und wir geben sie Euch weiter. Zwar gibt es (noch) nicht für alles eine Lösung, aber man arbeitet seitens Niantic daran. Und vielleicht klappt das Ganze jetzt auch schneller, wenn man eine Pokémon Go Fehlermeldung schneller identifizieren kann.

Pokémon Go Fehlercodes
Pokémon Go Fehlercodes helfen bei der Identifizierung von Problemen. (Bild: Pixabay/Redaktion)

Fehlercode 2: Netzwerkfehler

Der klassische Fehler, wenn die Verbindung schlecht ist, ist der Netzwerkfehler („Network error“). Dann kann der Server nicht richtig erreicht werden. Checkt Eure Internetverbindung. Im schlimmsten Fall heißt es „warten“. Dann sind die Server ausgelastet.

Fehlercode 3: Etwas ist schiefgegangen

Viele User sehen hin und wieder die Meldung „Etwas ist schiefgegangen. Versuche es noch einmal.“ Meist kommt diese Meldung, wenn Ihr versucht, im Shop etwas zu kaufen und das nicht richtig funktioniert. Versucht es nochmals oder startet die App neu. Achtet dabei aber darauf, dass der Kauf nicht doch durchgeführt wurde. Im Zweifel meldet Ihr Euch bei Niantic.

Fehlercode 10: Keine Internetverbindung

Der Klassiker: Euer Internet funktioniert gerade nicht. Checkt Eure Verbindung, startet im Zweifel kurz neu. Vielleicht habt Ihr auch Euer Datenvolumen bereits aufgebraucht.

Pokémon Go Fehlercodes Internetverbindung
Fehler Nummer 10 ist der Klassiker: Die Internetverbindung fehlt einfach. (Bild: Screenshot Redaktion)

Fehlercode 11: Kein GPS-Signal

„GPS-Signal nicht gefunden.“ Diese Meldung tauchte eine Zeit lang bei manchen Usern öfter auf. Meist liegt das Problem aber an unzureichendem Kontakt zum GPS-Satelliten, etwa, weil Ihr Euch in einem Gebäude befindet. Lösung: Rausgehen und freie Fläche suchen.

Fehlercode 12: Standortortung klappt nicht

Wahrscheinlich begegnet Ihr der Meldung „Standort konnte nicht geortet werden“ hierzulande eher selten. Denn sie erscheint trotz GPS-Signal – nämlich da, wo Pokémon Go noch nicht verfügbar oder geblockt ist.

Fehlercode 22: Arenaprobleme

Einige Pokémon Go Fehlercodes besitzen noch keinen festen Namen. Den Start macht Fehler 22, der unter anderem beim Füttern von Pokémon in Arenen oder in Raidkämpfen auftreten kann. Prüft Eure Internetverbindung.

Fehlercode 23: Serverfehler

Nummer 23 gibt Probleme mit dem Server an, beispielsweise während Power-Ups bei schlechter Internetverbindung. Auch hier gilt: Verbindung checken, App notfalls neu starten.

Fehlercode 25: Fehlende Pokémon

Habt Ihr ein Pokémon ausgewählt, dessen Spawn-Zeit bereits abgelaufen ist oder das Ihr bereits anderweitig mit Pokémon Go Plus gefangen wurde, erscheint Fehler 25. Ignoriert dieses Taschenmonster einfach.

Fehlercode 26: Noch mehr Serverprobleme

Ganz sicher ist man sich bei Nummer 26 der Pokémon Go Fehlercodes noch nicht. Vermutet werden Server-Lags.

Fehlercode 29: Arenen verlassen

Ihr wollt einen Arenakampf verlassen oder wurdet gerade herausgeworfen – und möchtet die Arena wieder betreten. Wenn dieser Fehler auftaucht, denkt die App, dass Ihr noch immer im Kampf seid. Einzige Hilfe: zehn Minuten warten.

Fehlercode 30: Arenakämpfe

Woher Fehlercode 30 rührt, ist bisher unbekannt – fest steht nur, dass er hin und wieder während Arenakämpfen auftaucht. Wir halten Euch auf dem Laufenden.

Fehlercode 31: Freie Arenen

Wolltet Ihr gerade eine freie Arena mit einem Pokémon besetzen und dieser Code taucht auf? Dann ist Euch jemand zuvor gekommen und hat in der Zwischenzeit eines seiner Monster dort platziert. Ihr müsst wohl oder übel neu erobern.

Fehlercode 32: Arena-Disc

Dieser Fehler taucht hin und wieder beim Drehen der Foto-Disc in einer Arena auf. Das Problem liegt vermutlich beim GPS, eine Lösung gibt es noch keine.

Fehlercode 33: Raid-Beitritte klappen nicht

Der bisher letzte Fehler kann beim versuchten Beitritt zu einem Raid-Kampf auftreten und liegt wahrscheinlich an Zeitverzögerungen zwischen Smartphone und Server. Stellt Eure Smartphone-Uhr so ein, dass sie die Zeit automatisch aus dem Netzwerk bezieht und dieser Fehler sollte nicht mehr auftauchen.

Sobald weitere Pokémon Go Fehlercodes auftauchen, halten wir Euch an dieser Stelle auf dem Laufenden.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Pokémon Go App

Real Life Pokémons suchen & fangen: Diese Augmented Reality App macht es möglich

Pokémon Go App
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Android
Sprache:
Deutsch
Version:
0.69.0 / 1.39.0
Leserwertung:
5/5