Tipp

Pokémon GO Kosten: PokéMünzen und In-App-Käufe

Rainer W. Rainer W.

Welche Pokémon GO Kosten gibt es? Wird die App kostenpflichtig? Diese Fragen stellen sich derzeit viele Spieler, die auf Pokémonjagd gehen. Wir zeigen die Pokémon Kosten im Detail und geben einen Überblick zu den In-App-Käufen für PokéMünzen. Jetzt mehr erfahren!

Pokémon GO Kosten: Alles Wissenswerte zu PokéMünzen und In-App-Käufen

Das Free-to-play-Spiel Pokémon GO wird zur kostenlosen Nutzung bereitgestellt und finanziert sich über In-App-Käufe. Die Spieler werden also nach dem Pokémon Go App Download nicht zur Kasse gebeten, können sich aber auf Wunsch gegen bares Geld Vorteile verschaffen. Sie erhalten so genannte PokéMünzen als Währung, die sie gegen Extra-Gegenstände eintauschen. Über Mikrotransaktionen werden die Items im Ingame-Shop für Echtgeld erworben. Auch wenn das Spiel kostenfrei erhältlich ist, verdienen Entwickler Niantic und Publisher Nintendo somit an den kostenpflichtigen Gegenständen, die man optional im Spiele-Shop erwerben kann.

Pokémon GO Kosten
Pokémon GO Kosten für PokéMünzen und In-App-Käufe: Wir zeigen alle Details!

Schneller vorankommen mit den Pokémon In-App-Käufen

Auf jegliche Pokémon GO Kosten für In-App-Käufe kann der Spieler auch verzichten, da er bei Pokémon GO mit über 50 Pokébällen und Rauch ausgestattet wird, die vollkommen ausreichen, um Pokémon anzulocken und zu fangen. Wer in höhere Level gelangt oder an PokéStops anhält, wird zudem mit neuen Items versorgt. Die meisten verfügbaren Gegenstände kann man somit durch einfaches Spielen in begrenzter Form ergattern. Dennoch machen viele Pokemonjäger Gebrauch von den Mikrotransaktionen und In-App-Käufen, um möglichst schnell und effektiv voran zu kommen.

Lockduft, Rauch, Glücksei und Ei-Brutmaschine sind sehr begehrt

Die kostenpflichtigen Items bringen bei der Jagd nach wilden Pokémon mit Lockduft, Rauch und Co. so manche interessante Vorteile im Spiel. Einige der Gegenstände kann der Spieler in unterschiedlichen Mengen kaufen und bekommt dabei Mengenrabatt, so auch für die Pokébälle. 20 solcher Pokébälle kosten beispielsweise 100 PokéMünzen, die der Spieler wiederum für 0,99 € erwirbt. Für knapp 100 Euro gibt es das Mega-Paket mit 14.500 PokéMünzen. Wir zeigen im Folgenden die Kosten für Power-ups, zusätzliche Items und andere Hilfsmittel im Überblick

Pokémon GO Kosten für PokéMünzen

  • 100 PokéMünzen: 0,99 €
  • 550 PokéMünzen: 4,99 €
  • 1.200 PokéMünzen: 9,99 €
  • 2.500 PokéMünzen: 19,99 €
  • 5.200 PokéMünzen: 39,99 €
  • 14.500 PokéMünzen: 99,99 €

Diese Pokémon GO Shop-Items kann der Spieler kaufen!

  • 20/100/200 Pokebälle für 100/460/800 PokéMünzen: Zum Fangen von Pokémon
  • 1/8/25 Rauch für 80/500/1250 Münzen: Zum Anlocken von Pokémon
  • 1/8/25 Glücksei für 80/500/1250 Münzen: Zum Verdoppeln der EP für 30 Minuten
  • 1/8 Lockmodul für 100/680 Münzen: Zum Anlocken von Pokémon zu einem Pokéstop
  • 1 Ei-Brutmaschine für 150 Münzen: Für das Ausbrüten von Poké-Eiern
  • 1 Beutel-Plus für 200 Münzen: Größerer Rucksack
  • 1 Aufbewahrung-Plus für 200 Münzen: Schafft mehr Platz und erhöht das Aufbewahrungslimit

Pokémon GO Kosten Shop
PokéMünzen gegen Premium-Gegenstände eintauschen

Pokémon GO Items gibt es auch als Belohnung für erfüllte Aufgaben

Je weiter der Spieler vorankommt, desto schwieriger wird es erwartungsgemäß, die Aufgaben ohne zusätzliche Gegenstände zu meistern. Dies soll möglichst viele Spieler dazu veranlassen, innerhalb der App bestimmte Gegenstände mit PokéMünzen für echtes Geld zu kaufen, auch wenn sie mit etwas Mühe und Geschick auch als Belohnung für erfüllte Aufgaben erhältlich sind.

Falschmeldung über Pokémon GO Abo-Modell nicht beachten!

Derzeit geistert eine Falschmeldung durchs Netz, dass das Game bald kostenpflichtig wird und Pokémon GO Kosten in Höhe von 12,99 Euro monatlich anfallen. Fakt ist jedoch, dass an dem Abo-Modell oder einem neuen Pokémon GO Preis nichts dran ist und Fake-E-Mails sowie ein Bericht von der Satire-Seite Der Postillon für das Gerücht verantwortlich sind. Wer eine E-Mail über ein künftiges Abo-Modell in Pokémon Go erhält, sollte sie daher ignorieren, anstatt den dort enthaltenen Links folgen, die lediglich dazu dienen, Userdaten abzugreifen.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Pokémon Go App

Real Life Pokémons suchen & fangen: Diese Augmented Reality App macht es möglich

Pokémon Go App
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Android
Sprache:
Deutsch
Version:
0.69.0 / 1.39.0
Leserwertung:
5/5