Tipp

Pokémon Go Update bringt weitere Überraschungen!

Anna K. Anna K.

Das aktuelle Pokémon GO Update bringt zahlreiche Verbesserungen und Überraschungen. Hier erfahren, womit die Entwickler von Niantic die Fans des Spiels diesmal beeindrucken wollen!

Mit dem aktuellen Download der Pokémon GO App gibt es einige Neuerungen und Anpassungen:

Pokémon Go Update
Was bringt das aktuelle Pokémon Go Update? (Bild: Pixabay/Niantic/Redaktion)

Update vom 19. Juni 2017

Arena-Update rückt näher: Kommen jetzt die PvP-Kämpfe?

Die Pokémon Go Arenen sind deaktiviert. Im Augenblick ist noch nicht klar, wie lange die Arenen verschwunden sein werden. Niantic nannte zwar keinen konkreten Zeitraum, es ist allerdings unwahrscheinlich, dass die Umstrukturierung der Kämpfe länger als ein paar Tage dauern wird.

Update vom 9. Juni 2017

Das erste Jubiläum von Pokémon GO

Das erwartet Spieler in den nächsten Monaten:

  • Ab dem 13. Juni 2017 gibt es ein spannendes Event zur Sonnenwende: Besonders Pokémon des Typs Feuer und Eis wird es öfter geben als sonst. Dazu XP-Bonusse und reduzierte Lucky Eggs im In-Game-Shop.
  • Das erste offizielle Pokémon GO Fest findet am 22. Juli 2017 in der Innenstadt von Chicago statt.
  • Trainer in Europa können von Juni bis September auf verschiedene Events in Shopping
  • Im August findet mit „Pikachu Outbreak“ ein einmaliges Event in Yokohama statt.

Pokémon Go Update Sonnenwende
Pünktlich zur Sonnenwende Feuer und Eis Pokémon fangen. (Bild: Niantic)

Update vom 5. Mai 2017

Mini-Event: Pokémon Go Update bringt vermehrt Pflanzenmonster ins Spiel

Es ist zwar keine riesige Sache, aber heizt die Spielfreude so einiger noch immer aktiver Spieler vielleicht dennoch an – gerade jetzt, wo es draußen wieder langsam wärmer (und hoffentlich bald trockener) wird: Niantic hat mit dem sogenannten "Gras-Wochenende" ein Mini-Event angekündigt, bei dem – Name ist Programm – vermehrt Pokémon des Typs Pflanze erscheinen sollen.

Am heutigen 5. Mai geht's los – nach PDT nachmittags, hierzulande also wohl erst abends. Bis zum 8. Mai solltet Ihr dann besonders viele Bisasams, Knofensas und Co. auf Eurem Jäger-Weg finden.

Pokémon Go Update Gras-Wochenende
Mit dem Gras-Wochenende startet ein Mini-Event, bei dem vermehrt Pflanzen-Pokémon wie Bisasam Euren Weg kreuzen. (Bild: Niantic)

Update vom 2. Mai 2017

Pokémon Go Update bringt Verbesserungen für ländliche Spieler

Besonders in den Metropolen lässt sich Pokémon GO am bequemsten spielen: Jede Menge Monster, Arenen und Pokéstops. In weniger dicht besiedelten Regionen sah das bislang deutlich magerer aus. Doch nun soll Niantic zahlreiche Anpassungen für ländliche Spieler parat haben. In welchem Ausmaße die Änderungen stattfinden, bleibt allerdings noch abzuwarten.

Update vom 24. April 2017

Pokémon Go Update ändert IV und Hotfix rematerialisiert Arenen

Das Problem mit unsichtbaren Pokéstops und Arenen wurde inzwischen behoben. Aber Niantic hat noch eine tiefer greifende Änderung im Spiel vorgenommen. Nach der dritten Bannwelle von Spielern wurden die „Individual Values“ der Pokémon an das Level der Trainer gebunden. Diese Individual Values bestehen aus den Werten für Angriff, Verteidigung und Ausdauer und können nur mit speziellen Hilfsprogrammen ausgelesen werden. Mit der Verknüpfung der IV an das Trainerlevel, wird es für Cheater künftig nicht mehr möglich sein, auf Livekarten die stärksten Monster ausfindig zu machen und durch Manipulation der GPS Daten einzufangen. Für alle ehrlichen Spieler bringt das Update hingegen keine spürbare Änderung.

Update vom 18. April 2017

Niantic plant riesiges Sommerevent

Laut der Seite Pokémon GO HUB planen die Entwickler ein Sommerevent in noch nie da gewesenen Ausmaßen. Das sollen japanische Mitarbeiter von Niantic in einem Interview verraten haben. Was genau geplant ist und ob das Event weltweit oder nur in Japan stattfinden wird, ist bislang noch nicht durchgesickert. Die gemeinsame Taschenmonsterjagd mit anderen Trainern wurde ja bereits für das Frühjahr angekündigt. Außerdem soll es künftig regelmäßiger Events wie das Water Festival oder das aktuell stattfindende Osterevent geben. Es ist anzunehmen, dass Niantic mit dieser Art Specials die Spielerzahlen (die im Vergleich zum Startquartal des Games deutlich gesunken sind) zumindest stabil halten will.

Update vom 13. April 2017

Dritte Abmahnwelle gestartet

Nach den Bannwellen Ende Januar und Anfang März scheint nun die dritte Welle dieses Jahres über Trainer zu rollen, die Bots nutzen. Pokemongohub berichtet, dass kurz vor dem Osterwochenende vor allem Spieler mit einem Bann belegt wurden, die von anderen Spielern gemeldet wurden oder bereits zuvor aufgefallen waren. Falls Euch eine Sperre getroffen hat, dann könnt Ihr hier nachlesen, wie Ihr mit ein bisschen Glück den Pokémon GO Bann wieder aufhebt.

Pokémon Go Update Bannwelle
Wurdet Ihr von einem Bann getroffen? Dann schnell nachlesen, wie Ihr diesen wieder aufhebt. (Bild: Niantic/Redaktion)

Update vom 12. April 2017

Das bringt das Pokémon GO Osterevent: Pokémon GO Ei-Festival

Kurz vor Ostern wurde bekannt, womit die Niantic die Spieler zum wohl Feste der Auferstehung überraschen werde. Ein Leak kündigt an, dass es dieses Jahr wohl eine Woche lang die doppelte Menge an Erfahrungspunkten sowie seltene Monster aus Eiern schlüpfen werden. Das Event startet am 13. und endet mit dem 21. April. In dieser Zeit haben Spieler die Chance Relaxo, Lapras, Porygon oder Miltank auszubrüten.

Pokémon Go Update Ostern
Mit dem Osterupdate sollten vor allem Zwei-Kilometer-Eier ausgebrütet werden. (Bild: Niantic)

Update vom 7. April 2017

Pokémon Go erhält British Academy Games Awards: Entwickler kündigen Neuerungen an

Auf der Internetseite von Niantic dankte das Unternehmen im Anschluss an die Verleihung der Community und verspricht bereits für das Frühjahr eine neue Art des gemeinsamen Gameplays mit anderen Trainern:

We’re still at the beginning of the journey and there’s a lot more to come. With spring arriving in the northern hemisphere, players can look forward to all new cooperative social gameplay experiences in Pokémon GO that will give Trainers new and exciting reasons to get back into the sunshine.

Welche Neurungen Niantic noch plant, bleibt derzeit hingegen noch im Ungewissen. Spekuliert wird über folgende Änderungen:

  • Fütterungsmodus für Pokémon in Arenen
  • Einlösbare Codes (beispielsweise von Promoaktionen), die für Items, Bonbons, Münzen etc. getauscht werden können
  • Erweiterte Benachrichtigungen mit den möglichen Kategorien: Marketing, Ankündigung, Admin-Nachricht sowie Spiel-Event

Update vom 6. April 2017

Version 0.61.0 für Android & 1.31.0 für iOS bringt traditionelles Chinesisch

Mit dem aktuellen Update kann Pokémon Go nun auch in traditionellem Chinesisch gezockt werden. Außerdem gab es einige kleinere Bugfixes sowie Textkorrekturen und eine Überarbeitung der Scrollleiste in der Pokémon-Sammlung. Direkt nach dem Pokémon Go Update tauchten auf Twitter außerdem erste Bilder eines neuen Ladebildschirms auf.

Pokémon Go Update Version 0.61.0
Der neue Ladebildschirm (Bild: Twitter/Niantic)

Update vom 29. März 2017

Unspektakuläres Pokémon GO Update: Version 0.59.2 mit Bugfixes

Die aktuellen Android-Version von Pokémon GO behebt vor allem kleinere Fehler, die sich nach dem Water Festival eingeschlichen hatten. So berichteten Spieler von folgenden Bugs:

  • Störungen der In-der-Nähe-Anzeige
  • Gehäufte Abstürze in Arenen
  • Lange Ladezeiten
  • Erhöhter Akkuverbrauch

Pokémon Go Update Version 0.59.2
Im aktuellen Update für Android wurden vor allem kleinere Fehler behoben. (Bild: Twitter/Niantic)

Neben dem offiziellen Ende des Water Festivals und den Bugfixes gibt es allerdings keine erwähnenswerten Neuerungen. Für iOS ist derzeit keine neue Version verfügbar.

Update vom 22. März 2017

Pokémon GO Update Version 0.59.1 / 1.29.1 eröffnet das Water Festival

Vom 22. März bis zum 29. März haben Trainer während des Wasserfestivals ungleich höhere Chancen, Karpador, Schiggy und Karnimani zu fangen – mit etwas Glück sogar in der Shiny-Edition. Mit noch etwas mehr Glück erhaschen Spieler vielleicht sogar eines der raren Lapras. Ein weiteres Highlight der aktuellen Version ist der Karpador-Hut, mit dem die Avatare stilgerecht am Wasserfestival teilnehmen können. Und nicht zuletzt werden Spieler, die Pokémon GO regelmäßig öffnen, mindestens alle sieben Tage mit einem Entwicklungsitem belohnt! Mehr Fakten verrät der Artikel: Pokémon GO Wasserfestival: Lapras, Hüte und Shiny Monster

Pokémon Go Update Water Festival
Das Water Festival Update bringt jede Menge rare Taschenmonster in die Nähe von Gewässern. (Bild: Niantic)

Update vom 24. Februar 2017

Pokémon Day mit Party-Pikachu!

Vom 26. Februar bis zum 6. März kann ein ganz besonderer Pikachu auf der ganzen Welt gefangen werden. Das kleine Partymonster erscheint mit einem passenden Hut, der für immer auf seinem Köpfchen verweilt.

Pokémon Go Update Party-Pikachu
Geburtstagsparty mit Pikachu. (Bild: Twitter/Niantic)

Update vom 16. Februar 2017

Berlin, München, Oberhausen und Leipzig aufgepasst!

Es gibt neue Poké-Stops und Arenen in zahlreichen Einkaufszentren von Berlin, München, Oberhausen und Leipzig. Außerdem gibt es am 18. Februar an diesen Standorten einen ein Wettbewerb, bei dem an jedem dieser Orte Pokémon aufgespürt werden müssen, ganztägig aktive Lockmodule und vieles mehr. Die Hotspots sind:

  • Berlin: Gropius Passagen
  • Munich: Pasing Arcaden
  • Oberhausen: CentrO
  • Leipzig: Höfe am Brühl

Pokémon Go Update Einkaufszentren
Pokémon-Event in zahlreichen Einkaufszentren. (Bild: Niantic)

Update vom 15. Februar 2017

Pokémon GO Update Version 0.57.2 / 1.27.2 bringt über 80 neue Monster und viele Extras

Mehr als 80 Pokémon aus der Johto-Region sowie Pokémon mit geschlechtsspezifischen Variationen kommen mit dem aktuellen Pokémon GO Update. Außerdem können sich User über diese neuen Features freuen:

  • Neuen Entwicklungsitems
  • Überarbeitetes Begegnungs-Ggameplay
  • Neue Beeren: Nanabbeeren (verlangsamen Pokémons) und Sananabeeren (verdoppelt die Anzahl der Beeren nach einem erfolgreichen Fangversuch)
  • Erweiterte Garderobe für Avatrare

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Pokémon Go App

Real Life Pokémons suchen & fangen: Diese Augmented Reality App macht es möglich

Pokémon Go App
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Android
Sprache:
Deutsch
Version:
0.83.3 / 1.55.1
Leserwertung:
5/5