Tipp

Briefmarken selbst gestalten: So geht´s unter 10 Euro!

Anna K. Anna K.

Wer Briefmarken selbst gestalten möchte, kann das jetzt einfach online auf den Seiten der Deutschen Post. Wir verraten, was man beachten muss und was die individuellen Marken kosten!

Zwar lassen sich inzwischen nach dem Download der Post App zwar via Handy Briefmarken ordern, die Individualisierung klappt allerding auf mobilen Geräten aktuell noch nicht.

Briefmarken selbst gestalten
Ein besonderes Geschenk: Briefmarken selbst gestalten und verschicken! (Bild: Deutsche Post AG/Redaktion)

Auf der Website der Deutschen Post Briefmarken selbst gestalten

Im ersten Schritt öffnet man im Browser diese Seite. Hier lassen sich die Briefmarken selbst gestalten. Zunächst wählt man dazu die Anzahl der Marken unter der etwas unglücklichen Bezeichnung Format aus. Gewählt werden kann zwischen Bögen mit jeweils vier, zehn oder zwanzig Marken. Im Anschluss legt man fest, welche Art von Porto die Marke haben soll. Hier stehen folgende Optionen für den Versand zur Auswahl:

  • Postkarte (0,45 Euro innerhalb Deutschlands / 0,90 Euro ins Ausland)
  • Standardbrief (0,70 Euro innerhalb Deutschlands / 0,90 Euro ins Ausland)
  • Kompaktbrief (0,85 Euro innerhalb Deutschlands / 1,50 Euro ins Ausland)
  • Großbrief (1,45 Euro innerhalb Deutschlands / 3,70 Euro ins Ausland)
  • Maxibrief (2,60 Euro innerhalb Deutschlands / 7,00 Euro ins Ausland)

Nun muss festgelegt werden, wie viele Bögen aufgelegt werden sollen, danach und nach dem Format richtet sich im Anschluss der Preis, der für den Druck der Marken fällig wird.

Preisstaffelung der selbst gestalteten Marken

Zusätzlich zum eigentlichen Porto kommt eine Gebühr für das Erstellen der Marken. Diese richtet sich zum einen nach dem gewählten Format als auch nach der Höhe der Auflage. Die Staffelung der Preise ist nicht ganz durchsichtig, deshalb gibt es hier den im Überblick:

  • Vier Marken: 6,01 Euro (1 Bogen), 10,40 Euro (2 Bögen)
  • Zehn Marken: 15,00 Euro (1 Bogen), 26,80 Euro (2 Bögen)
  • Zwanzig Marken: 13,40 Euro (1 Bogen), 22,80 Euro (2 Bögen)

Die maximale Anzahl sind 500 Bögen. Die günstigste Variante ist das Format mit vier Postkartenmarken mit einem Preis von 8,95 Euro – vier Marken für Briefe kosten 9,95 Euro.

Briefmarken selbst gestalten Anzahl
Der Preis der selbstgestalteten Briefmarken richtet sich nach dem Format und der Auflage. (Bild: Deutsche Post AG/Redaktion)

Die Briefmarken selbst gestalten

Hat man gewählt, welche und wie viele Marken man anfertigen lassen möchte, kann man mit der Gestaltung beginnen. Dazu können 24 Bilder vom Rechner in ein Raster hochgeladen werden. Diese Bilder können im Anschluss via Drag & Drop in die Vorlage gezogen werden. Zusätzlich zu den eigenen Uploads gibt es diverse Designvorlagen, auf die zurückgegriffen werden kann. Zur Auswahl stehen Motive aus den Rubriken: Gute Vorsätze, Sonstiges, Fußball, Jahreszeiten, Ostern, Weihnachten und Neujahr, Baby und Geburtstag, Liebe und Hochzeit, Sport und Freizeit, Janosch, PORTOCARD Gestaltung und 145 Jahre Postkarte.

Briefmarken selbst gestalten Editor
Der Editor hakelt zwar ein bisschen, aber mit etwas Geduld lassen sich die Briefmarken selbst gestalten. (Bild: Deutsche Post AG/Redaktion)

Dabei kann jede Marke mit einem individuellen Motiv versehen werden. Bei der Variante mit vier Briefmarken kann zudem das Layout angepasst werden. Zur Auswahl stehen hier Geschenk, Konfetti, Liebe, Kinder und Haustiere. Ist man mit dem Ergebnis zufrieden, kann man seine Arbeit mit der Vorschaufunktion noch einmal genau unter die Lupe nehmen und mit Klick auf Weiter die Bestellung aufgeben. Nun nur noch die Adressdaten und Zahlungsoption eingeben und auf die Ankunft der Marken warten.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Post App

Mit der Post App Filialen und Briefkästen finden, das Porto berechnen und Sendungen verfolgen.

Post App
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
IOS, Android
Sprache:
Deutsch
Version:
4.2.4
Leserwertung:
0/5