Tipp

PowerArchiver 2009: Neue Beta erschienen

Oliver W. Oliver W.

Der Softwarehersteller Conexware hat die Beta 2 seines Packers PowerArchiver 2009 veröffentlicht. Diese recht unbekannte Shareware muss sich hinter Konkurrenten wie Winzip nicht verstecken. PowerArchiver bringt Unterstützung für über 15 Packformate mit, darunter nicht nur bekannte wie ZIP und RAR, sondern auch ZOO, GZ, BZIP2, XXE, MIME und UUE. Über die AES-Verschlüsselung können sensible Archive geschützt werden. In der bald erscheinenden Version 2009 wurde die Featureliste weiter verlängert. Im Hauptfenster ist nun das Brennen von Archiven und Bildern auf CD, DVD und Blu-Ray möglich. ISO-Images können direkt, durch Rippen einer CD, DVD oder Blu-Ray-Disc, erstellt und auf Festplatte gespeichert werden. Die integrierte FTP-Unterstützung beherrscht die Übertragung von FTP-Servern, während im Vorschaufenster Bilder und Texte angezeigt werden können, ohne dass diese extra geöffnet werden müssen. Durch Verbesserungen in der Komprimierungsengine sollen vor allem in Vista und beim Umgang mit RAR- und ZIP-Dateien Geschwindigkeitserhöhungen erzielt werden. In der neuen Version ist es auch möglich, momentan verwendete Dateien in ZIP-Archive zu packen. Diese Betaversion kann noch Fehler beinhalten und ist daher nur für probierfreudige Packfreunde gedacht, alle anderen sollten die aktuelle stabile Version nutzen. Download PowerArchiver 2009 Beta nicht mehr verfügbar Download PowerArchiver

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

PowerArchiver

Rasend schnelles Packprogramm mit netten Extras

PowerArchiver
Hersteller:
Lizenzart:
Shareware
System:
Win 7, XP, Vista, 2000, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
14.06.03
Leserwertung:
3/5