Tipp

Windows XP: Registry Hack ermöglicht Windows Updates

Oliver W. Oliver W.

Nach dem Supportende für Windows XP im April 2014 ist es eigentlich nicht mehr möglich, Windows Updates einzuspielen. Mit einem kleinen Trick ist es nun einem findigen Anwender gelungen, trotzdem noch Aktualisierungen einzuspielen.

Windows XP: Registry Hack ermöglicht Windows Updates

Windows Updates stehen für Win XP eigentlich nicht mehr zur Verfügung. Windows Embedded POSReady 2009 ist eine spezielle Variante von XP, die eigentlich ausschließlich für Kassensysteme gedacht ist. Das Kassen-XP wird von Microsoft noch bis 2019 mit Aktualisierungen versorgt. Gaukelt man nun dem Betriebssytem vor, es sei eine ebensolche POS-Variante, empfängt es auch weiter Windows Updates. Unsicher ist bisher, ob der Hack mal so richtig legal ist und ob er langfristig funktionieren wird. Da zudem unklar ist, ob sich die Updates einwandfrei mit allen XP-Systemen vertragen werden, empfiehlt sich also vor der Ausführung des Hacks definitiv ein komplettes Backup des Systems, mindestens aber das Anlegen eines Systemwiederherstellungspunktes.

Windows XP Update Hack: Voraussetzungen

Voraussetzung für die Funktion des Windows XP Update Hacks ist, dass das Windows XP Service Pack 3 installiert ist. Anwender von XP 32-Bit bekommen nach der Ausführung zur Verfügung stehende Aktualisierungen via Windows Update angezeigt - Anwender der weniger verbreiteten 64-Bit-Variante von XP müssen die Aktu hingegen manuell herunterladen und einspielen. Details zur Vorbereitung von XP 64-Bit finden sich auf der oben verlinkten Communityseite.

Windows XP Update Hack: So funktionierts

Der Registry Hack für Win XP 32-Bit ist an sich simpel. Wahlweise legt man manuell einen zusätzlichen Schlüssel an, oder erstellt eine Textdatei mit der Dateiendung .reg und fügt die enthaltenen Informationen per Doppelklick der Windows Registry hinzu. Manuelles Anlegen des Registrierungsschlüssels: Betätigen Sie die Tasten Win+R. Es öffnet sich der Dialog Ausführen, hier tippen Sie ein: regedit. Es öffnet sich der Windows Registrierungseditor. Doppelklicken Sie nun in der Navigation linkerhand auf HKEY_LOCAL_MACHINE, anschließend auf SYSTEM und auf WPA. Nun klicken Sie mit der rechten Maustaste auf WPA, nun auf Neu und dann auf Schlüssel. Geben Sie als Name PosReady ein. Markieren Sie nun den neu erzeugten Eintrag PosReady durch Linksklick darauf und klicken Sie mit der rechten Maustaste in den rechten Teil des Reg Editors. Wählen Sie Neu -> DWORD-Wert 32-Bit. Als Name vergeben Sie Installed. Nun öffnen Sie die Eigenschaften des neu erzeugten Werts per Doppelklick und geben Sie im sich öffnenden Fenster bei Wert eine 1 ein. Bestätigen, fertig. Einen Windows Neustart später sollte sich Ihr Betriebssystem nun bei der Windows Updateseite als POSReady Embedded System ausgeben. Windows XP Updates Registry hack anlegen Screenshot 1Windows XP Updates Registry hack anlegen Screenshot 2 Alternativ: Erstellen einer Registrydatei Legen Sie eine Textdatei an einem beliebigen Speicherort an und vergeben Sie einen sinnvollen Namen, der ein späteres Wiederfinden ermöglicht, zum Beispiel Windows XP Registry Hack für Microsoft Updates. Achten Sie hierbei auf die Dateiendung, diese muss .reg lauten. Nun öffnen Sie die Datei per Rechtsklick -> Öffnen mit -> Andere Programme -> Editor und fügen Sie die folgenden Zeilen ein: Windows Registry Editor Version 5.00 [HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\WPA\PosReady] "Installed"=dword:00000001 Nach dem Speichern der Datei können Sie die enthaltenen Registrierungsinformationen per Doppelklick zur Win Registry hinzufügen. Windows neustarten, der Hack ist aktiv. Nach dem Aufruf von Windows Update bekommen Sie die Sicherheitsupdates für WEPOS und POSReady 2009 angezeigt, wo vorher die Updates für Windows XP angezeigt wurden. Wenn alles gut läuft, sollten Sie damit bis ins Jahr 2019 weiterhin Aktualisierungen für Windows XP erhalten.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

PowerToys für Windows XP

Nützliche Zusatzprogramme für Windows XP

PowerToys für Windows XP
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
XP
Sprache:
Englisch
Version:
2
Leserwertung:
3.78/5