Tipp

PowerPoint Plugin wandelt Präsentationen in 3D um

Jan W. Jan W.

Presente3D setzt PowerPoint-Präsentationen in die dritte Dimension um. Der 3D-Wandler klinkt sich als Add-On in Microsofts Office-Komponente ein, erledigt seine Aufgabe also direkt aus diesem Programm heraus.

PowerPoint Plugin wandelt Präsentationen in 3D um

Praktischerweise eignen sich mit Presente3D bearbeitete Vorführungen auch für die Wiedergabe auf Geräten, die noch nicht die moderne 3D-Technik unterstützen. In diesem Falle nutzt der Konverter das so genannte anaglyphische Verfahren, für dessen Betrachtung dann eine rot-blaue Spezialbrille nötig ist.

PowerPoint Plugin: Präsentationen in 3D konvertieren

Zudem erlaubt Presente3D das Einbetten bereits vorliegender dreidimensionaler Bilder in PowerPoint-Präsentationen. Im Übrigen unterstützt der Helfer auch die 2013er-Fassung des verbreiteten Office-Bestandteils.

Aktivieren der kostenlosen Vollversion:

Hinweis: Zur Aktivierung der kostenlosen Vollversion sind folgende Schritte nötig: Starten Sie nach ihrer Installation PowerPoint und wählen Sie in der Menü-Leiste den Punkt Presente3D. Klicken Sie dann Info -> Help -> About Presente3D -> Enter License Key. Fügen Sie anschließend Ihren Namen und eine gültige Mail-Adresse sowie den Freischaltcode in die dafür vorgesehenen Datenfelder ein. Den Code finden Sie in einer TXT-Datei, die dem ZIP-File der Vollversion beiliegt. Ein abschließender Klick auf Activate Online schaltet die Vollversion frei. Außerdem bietet das Setup an, ein kleines Programm namens Software Informer auf den Rechner zu spielen. Dieses ist für die Funktion der Vollversion nicht erforderlich und kann bei manchen Virenscannern zu so genannten heuristischen Treffern führen. presente3d2

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Presente3D

Wandelt PowerPoint-Präsentationen in 3D um

Presente3D
Hersteller:
Lizenzart:
Shareware
System:
Win 7, XP, Server 2003, Vista, Server 2008, Win 8, Windows 10
Sprache:
Englisch
Version:
1.3.331
Leserwertung:
0/5