Die Zeiten, in denen man ausschließlich über Kabel, Antenne oder Satellit fernsehen konnte, sind vorbei. Heutzutage schauen immer mehr Nutzer fern über die Internetverbindung. IPTV heißt das passende Stichwort hierzu, die Abkürzung für Internet Protocol Television. Gemeint ist damit im Allgemeinen jegliche Übertragung von Fernsehprogrammen und Filmen über die Internetverbindung. Das kann zum Beispiel die Nachrichten-Sendung aus der Mediathek der Öffentlich-Rechtlichen Rundfunkanstalten sein, oder auch ein Spielfilm der Online-Videothek Netflix. Im Download-Katalog von freeware.de steht für die verschiedenen Formen und Ausprägungen von IPTV eine Vielzahl von Programmen mit kostenlosem Download bereit.

Kostenlose Programme für IPTV

Sehr beliebt ist zum Beispiel die Software onlineTV, mit der man nicht nur Internet-Fernsehen empfangen kann, sondern auch Internet-Radio. Tatsächlich handelt es sich hierbei um eine Art digitalen Weltempfänger, der zur Musik- und Videozentrale wird. Ganz unkompliziert kann man damit die Audio- und Videodateien aus dem Internet aufrufen und anschließend auch auf dem heimischen Rechner speichern.

IPTV

Auch das Software-Programm world TVRT Stand Alone Edition bringt Tausende von Radio- und Fernsehprogrammen auf den Computer. Dass man bei der riesigen Auswahl schnell den Überblick verlieren kann, liegt auf der Hand. Die IPTV-Software des Herstellers wordtvradio lässt sich deshalb kategorisieren nach verschiedenen Aspekten. So kann man die Programme beispielsweise nach Ländern sortieren oder auch nach der Sprache. Eine selbst erstellte Favoritenliste hilft ebenfalls dabei, den Überblick zu behalten die Perlen unter den IPTV-Sendern nicht aus den Augen zu verlieren.

Online fernsehen mithilfe von EPG

Sender-Vielfalt ist eine Sache, die IPTV so reizvoll macht. Doch wie sieht es mit den Programminhalten aus? Wann läuft welche Sendung oder welcher Spielfilm auf welchem Kanal? Mit der Software nexTView EPG ist man in dieser Hinsicht immer auf dem Laufenden, denn das kostenlose Programm empfängt den sogenannten elektronischen Programm-Guide, kurz EPG genannt, direkt über die TV-Karte. Allerdings ist die Liste der unterstützten Länder im Vergleich zur Sender-Vielfalt weltweit vergleichsweise klein. Andererseits kann der eine oder andere auf exotisches Fernsehen, etwa aus Indien oder Montenegro, ohnehin verzichten, da er die Landessprache nicht versteht. Unterstützt werden von nexTView EPG neben deutschen Sendern auch Sender und Kanäle aus der Schweiz, Österreich und Belgien.

Die WorldTV Toolbar schließlich macht den Download und die Installation zusätzlicher Programme praktisch überflüssig. Die Toolbar integriert sich direkt in den Browser. Welchen Browser man dabei nutzt, spielt keine Rolle. Das Zusatz-Programm ist für alle gängigen Internetbrowser erhältlich, von Mozilla Firefox über Safari bis zu Google Chrome. Nach der Installation bietet das Tool direkten Zugriff auf Fernsehsender aus der ganzen Welt. Die Software vereinfacht aber nicht nur IPTV, sondern empfängt auch Radioprogramme und liefert aktuelle Wetterinformationen.