Microsoft office

Microsoft Office ist das vom internationalen Hard- und Softwarekonzern Microsoft Corporation entwickelte Office Paket. Enthalten sind darin Tools, die bestimmte Aufgaben aus dem Office-Bereich erfüllen. Es gibt kaum einen Nutzer, der nicht zumindest schon einmal von Office gehört oder irgendwann irgendwo mit einem der Programme wie Word oder Excel gearbeitet hat. Die Software ist sowohl für Windows als auch für Mac verfügbar. Außerdem gibt es verschiedene Preis- und Lizenzmodelle.

Microsoft Office: Marktführer im Office-Bereich

Die erste Version der Office Suite erschien bereits 1989 für den Apple Macintosh. Erst im Oktober 1990 kam die Windows Version auf den Markt, die anfangs sogar noch auf Diskette angeboten wurde. In regelmäßigen Abständen folgten viele weitere Versionen, die stets erweitert und verbessert wurden. Seit Jahren nimmt die Office Suite eine marktführende Stellung in Europa und den USA ein und ist aus den meisten Büros nicht mehr wegzudenken.

Microsoft Office

Komponenten der Office Suite

Enthalten sind im Microsoft Office verschiedene Programme, die für die heutige Büroumgebung unabdingbar sind. Auch wenn die Programme als Suite ausgeliefert werden, arbeiten die einzelnen Komponenten autark. Der Nutzer bekommt also für sämtliche Aufgaben das passende Werkzeug, profitiert aber von einer sehr ähnlichen Benutzeroberfläche. Diese erleichtert das Arbeiten der ohnehin sehr intuitiven Software. In den Jahren wechselte das Portfolio der enthaltenen Komponenten immer wieder ein wenig. Zu den Flaggschiffen, die aus der Office aber definitiv nicht mehr wegzudenken sind, gehören:

  • Word: Es ist das am häufigsten verwendete Programm zur Textverarbeitung. Die erste Version erschien bereits 1983, noch heute ist das Programm separat für Windows verfügbar.
  • Excel: Die Software zur Tabellenkalkulation zählt ebenfalls zu denen, die am weitesten verbreitet sind. Das Tool erlaubt dank unzähliger mathematischer Formeln umfangreiche Berechnungen und Auswertungen, die sich grafisch darstellen lassen.
  • PowerPoint: Das 2001 entwickelte Tool ermöglicht das Erstellen von Präsentationen. Schätzungsweise werden jährlich über 100 Milliarden Folien erarbeitet.
  • Outlook: Der so genannte Personal Information Manager wird zur Verwaltung und Organisation von E-Mails, Terminen und Kontakten verwendet.
  • Access: Diese Werkzeug dient mit seiner integrierten Entwicklerumgebung und grafischen Benutzeroberfläche der Datenbankverwaltung.

Microsoft Office Access

Verschiedene Modelle zur Nutzung von Office

Neben der wechselnden Zusammenstellung der einzelnen Komponenten von Version zu Version, bietet der Hersteller auch diverse Lizenzpakete von Microsoft Office an. Je nach Preismodell enthält das Office Paket mehr oder weniger Tools. Beispielsweise bietet Microsoft Editionen für Privatanwender, Studenten oder kleine Unternehmen an. Daneben gibt es professionelle Office-Editionen, die bei großen Firmen und Konzernen alle Bedarfsbereiche abdecken. Zudem ist Office als Abo oder als normale Kaufversion verfügbar. Kostenlos ist keines der Programme, allerdings kann man in zeitlich begrenzte Testversionen reinschnuppern.