Musik schneiden

Gerade bei heruntergeladener Musik kommt es immer mal wieder vor, dass es in einer unerwünschten Form vorliegt. Das kann ein von YouTube heruntergeladenes Konzert sein, ein komplettes Album in einer einzigen MP3-Datei, oder eine Videoaufnahme inklusive Werbung - die Liste möglicher Widrigkeiten ist lang. Um das Audiomaterial nun in die richtige Form zu bringen, muss man ganz einfach die Musik schneiden.

Dazu gibt es unterschiedliche Möglichkeiten: Für das einfache MP3 schneiden gibt es verschiedene maßgeschneiderte Lösungen, wie etwa das beliebte mp3DirectCut. Hier sind die Möglichkeiten in Sachen Musikschnitt zwar recht überschaubar, dafür lenkt auch keine Funktionsvielfalt von der eigentlichen Aufgabe ab. Wenn es ein paar mehr Audiofunktionen sein dürfen, kommen andere Musikprogramme, wie etwa Audio Editoren, mit mehr als nur einer simplen Schneidefunktion ins Spiel.

Richtig schnittig wird das Musik schneiden allerdings erst mit einem Audio Editor. Der bietet neben Schneidefunktionen weiterführende Möglichkeiten, wie beispielsweise das Zusammenfügen, Aufteilen oder auch die klangliche Veränderung von Musikdateien. Ausgewachsene Audio Softwares schneiden neben Musik übrigens auch gleich Videos mit. Diese Funktion ist zwar eigentlich für die Nachvertonung und Anpassung von Videomaterial gedacht, ist aber auch nützlich etwa beim Schnitt von Musikvideos.

Auf dieser Seite finden Sie eine Auswahl der beliebtesten Audiotools zum MP3 und Musik schneiden. Die Musikprogramme bedienen alle oben genannten Kategorien und mehr - zudem kommen ständig neue Songschnippler hinzu.