Unzip Programme entpacken Dateien aus komprimierten Ordnern. Die Software erkennt verschiedene Archiv-Formate und bringt die darin enthaltenen Dateien in ihre ursprüngliche Form zurück.

Durch Zip und Unzip Speicherplatz sparen

Datenkomprimierung bietet die Möglichkeit, größere Dateien oder Datenmengen in einem ZIP- oder RAR-Ordner zu verpacken. Das veränderte Datenformat nimmt weniger Speicherplatz in Anspruch. Damit passen mehr Dateien auf einen Speicherstick, zudem verkürzt sich beim Verschicken der verpackten Dateien die Up- und Download-Zeit.

Zum Einsehen des Inhalts der verpackten Dateien müssen Nutzer über entsprechende Unzip Software verfügen. Die eigentliche Datei kann erst nach dem Entpacken geöffnet werden.

Die beliebtesten Komprimierungs-Formate sind ZIP und RAR.

Unzip

ZIP – Das weit verbreitete Containerformat

Der Name des ZIP-Formates leitet sich vom englischen Wort Zipper für Reißverschluss ab. Mit dieser Art der Verpackung können mehrere Dateien in einem Ordner zusammengefügt und komprimiert werden.

Da es sich dabei um keine progressive Kompression handelt, ist die Platzersparnis im Vergleich zum unverpackten Ordner eher gering. Dafür bietet das Format einen flexibleren Umgang mit den verpackten Inhalten. So wird sichergestellt, dass sich alle Dateien im Ordner einzeln extrahieren lassen. Selbst das Löschen oder Verändern einzelner Inhalte wirkt sich nicht auf den Erfolg des Entpackens aus.

Eines der bekanntesten Unzip Programme ist die Shareware WinZip, mit der Nutzer entsprechende Formate ver- und entpacken können. Sie ist mit der Vorschau-, Verschlüsselungs- und Wasserzeichenfunktion eines der umfangreichsten Tools auf diesem Gebiet.

Wer lediglich Dateien aus einem ZIP-Ordner extrahieren oder einen entsprechenden Ordner erstellen möchte, findet hier im Downloadbereich zahlreiche kostenlose Programme für diesen Zweck.

RAR – Verpackung mit hoher Kompressionsrate

Bei RAR handelt es sich um ein weit verbreitetes Containerformat mit einer hohen Kompressionsrate. Anders als bei der ZIP-Datei wird eine progressive Kompression verwendet. Dies führt zu einer größeren Einsparung des Speicherplatzes, schließt jedoch das Entpacken einzelner Inhalte vollkommen aus.

Beim Entpacken von RAR-Formaten muss das gesamte Archiv aus der Kompression extrahiert werden. Ist das Archiv oder eine der Dateien beschädigt, kann kein noch so umfangreiches Unzip-Programm die komprimierten Daten wiederherstellen.

Dennoch erfreut sich das RAR großer Beliebtheit. Das liegt vor allem daran, dass große Dateien, wie zum Beispiel Filme, in mehrere RAR-Dateien komprimiert werden können. Diese lassen sich dementsprechend leichter verschicken oder herunterladen.

Unzip RAR

Zum Entpacken und automatischen Zusammensetzen einer solchen Datei benötigen Nutzer das richtige Programm. Neben der kostenpflichtigen Software WinRAR können zahlreiche kostenlose Tools Dateien aus RAR extrahieren.

In diesem Downloadbereich befindet sich Free- und Shareware, die mit ZIP, RAR, 7z und anderen Containerformaten zurechtkommt. Je nach Funktionsumfang handelt es sich dabei um Tools, die sich auf das Entpacken spezifischer Dateiformate beschränken oder dem Nutzer alle Optionen rund um die Datenkomprimierung anbieten.