# Wiki

Ein Wiki ist ein Hypertext-System für Internetseiten, auch Websites genannt, deren Webinhalte nicht nur vom Benutzer gelesen werden können, sondern auch online zum Beispiel im Webbrowser geändert bzw. bearbeitet werden können. Zum Bearbeiten der Webinhalte wird meist eine einfache Auszeichnungssprache verwendet, die aber schnell erlernbar ist. Zur bekanntesten Anwendung zählt die Online-Enzyklopädie Wikipedia.

Die Grundidee von Hypertext-Systemen ist das gemeinschaftliche Bearbeiten von Texten auf verschiedenen Internetseiten. Die Webseiten mit Hypertext-Systemen sind vom Layout und der Gestaltung her im Gegensatz zu anderen Internetseiten schlichter aufgebaut. Trotzdem werden für alle Webseiten CMS (Content-Management-System) verwendet.

Ein Hypertext-System kann im World Wide Web öffentlich zugänglich sein und in lokalen Netzwerken ist dies nur für eine bestimmte Nutzergruppe verfügbar. Auch auf einem einzelnen Rechner kann es als persönliche Informationsorganisation eingesetzt werden. Die erste Entwicklung von Hypertext-Systemen geht in das Jahr 1972 zurück und wurde als ZOG-Datensystem entwickelt. Über CMS-Webseiten können in der Regel auch Downloads getätigt werden.