Tipp

So lassen sich gelöschte Ordner wiederherstellen

Anna K. Anna K.

Um gelöschte Ordner wiederherstellen zu können, braucht es in den meisten Fällen nicht einmal eine extra Software. Hier erfahren, wie man versehentliche entfernte Daten unkompliziert zurückholt!

Hinweis: Falls unsere Tipps nicht weiterhelfen, tut es mit absoluter Sicherheit diese Software: Der Recuva Download ist kostenfrei und rettet problemlos gelöschte Daten.

Gelöschte Ordner wiederherstellen: Der erste Weg führt über den Papierkorb

Wenn man ausversehen Daten gelöscht hat, kann man diese unkompliziert über den sogenannten Papierkorb zurückholen. Um den virtuellen Mülleimer zu öffnen, genügt ein Doppelklick auf das Icon. Jetzt werden alle gelöschten Elemente aufgeführt. Findet man nicht auf Anhieb den gewünschten Ordner, kann man die Ansicht auch nach Dateitypen sortieren oder über das Suchfeld gezielt nach einem bestimmten Namen suchen. Um gelöschte Ordner wiederherstellen zu können, genügt ein Klick mit der rechten Maustaste. Es erscheint ein Pop-up-Menü, aus dem die Option Wiederherstellen gewählt wird. Im Anschluss ist die Datei unter ihrem ursprünglichen Speicherort wiederauffindbar.

gelöschte Ordner wiederherstellen
Gelöschte Ordner wiederherstellen über den Papierkorb

Ordner via Backup zurückholen

Sollte man den Papierkorb bereits gelehrt haben, war aber so clever, seine Daten zu sichern, kann man über dieses Backup gelöschte Ordner wiederherstellen. Es gibt gute Gründe und mehrere Möglichkeiten, seine Daten zu duplizieren: auf CDs, externen Festplatten oder via Cloud. Sollte man beispielsweise über ein Dropbox-Konto verfügen und die automatische Backup-Funktion aktiviert haben, lässt sich der Inhalt des Ordners vielleicht über diese Variante wieder rekonstruieren:

gelöschte Ordner wiederherstellen Dropbox
Gelöschte Ordner wiederherstellen via Dropbox

Sollten alle Stränge reißen und keiner dieser Tipps weiterhelfen, gibt es zahlreiche kostenlose wie kostenpflichtige Recovery-Tools, die sich auf die Suche nach versehentlich gelöschten Dateien begeben.

Das kostenlose Recovery-Tools Recuva

Die sowohl beliebte als auch bewährte Software, um Daten zu retten, nennt sich Recuva und kann kostenlos heruntergeladen werden. Das Tool wurde von den Entwicklern des CCleaners programmiert und kann Daten auf der Festplatte, dem USB-Stick und sogar von MP3-Playern oder Digitalkameras zurückholen. Nachdem das gewünschte Medium ausgewählt wurde, durchsucht die Software den gewählten Datenträger und listet alle Dateien auf, bei denen eine Wiederherstellung möglich ist. Wahlweise können entweder alle oder nur bestimmte Daten rekonstruiert werden, die dann in einem vorher festgelegten Verzeichnis zu finden sind.

gelöschte Ordner wiederherstellen Recuva
Gelöschte Ordner wiederherstellen über Recuva

Dank der Tiefensuche findet Recuva selbst Daten, die im Modus Sicher Löschen entfernt wurden. Die Bedienung ist dabei dank eines Assistenten denkbar einfach und auch von Laien problemlos zu bewerkstelligen. Das Tool ist sowohl für Windows als auch als portable Version verfügbar und kann die meisten versehentlich gelöschten Daten retten. Sollte Recuva wider Erwarten versagen, kann man mit dieser Software zum Download Dateien wiederherstellen. Allerdings hilft dann in den meisten Fällen nur noch Shareware.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Recuva

Kostenloser Datenretter für gelöschte Dateien

Recuva
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Vista, 2000, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
1.53
Leserwertung:
3.74/5