Tipp

Alle Rodeo Stampede Tiere und Fähigkeiten im Überblick

Anna K. Anna K.

Diese Rodeo Stampede Tiere gibt es und so bekommt man sie! Wir verraten, wie man die ausgefallensten Arten freischaltet und in seinem Zoo versammelt! Hier gibt es alle Tipps & Tricks!

Die Rodeo Stampede App zum Download kombiniert einen spannenden Endless Runner mit einem klassischen Aufbauspiel. Als Rodeoreiter müssen Spieler mit einem Lasso neue Tierarten einfangen, zähmen und in einen fliegenden Zoo verfrachten. Mit zahllosen Tierarten und der liebevollen Grafik stürmt der Nachfolger von Crossy Road derzeit die Downloadcharts.

Rodeo Stampede Tiere
Rodeo Stampede Tiere im Überblick!

Rodeo Stampede Tiere in Alphabetical Order

Alle Rodeo Stampede Tiere verfügen über bestimmte Fähigkeiten und über ein besonderes Verhalten, wenn sie wütend werden. Und das sind alle Tierarten und die jeweiligen Eigenheiten im Überblick:

  • Alligatoren fressen nahezu alle anderen Tiere auf, und wenn sie sauer werden, auch den pixeligen Cowboy.
  • Büffel können ab dem 3. Level so ziemlich alles plattmachen. Wenn sie unentspannt sind, springen sie allerdings unkontrolliert von links nach rechts.
  • Elefanten sind die Allzweckwaffe gegen nahezu jede Form von Hindernis. Zwar sind die Grauhäuter friedliche Naturen, wenn man sie reizt, droht allerdings ein Abwurf.
  • Geier sind in der Luft nahezu unschlagbar. Reizt man sie, legen sie allerdings schon einmal einen Senkflug hin.
  • Giraffen schleudern Spieler im schlimmsten Falle mit ihrem Hals in die Luft.
  • Gorillas überwinden Hindernisse dank ihrer unfassbaren Sprungkraft und zerschmettern bei der Landung alles im Wege Stehende. Man sollte sie jedoch nicht ärgern, sonst wird man abgeworfen.
  • Löwen sind vor allem eines: hungrig. Dementsprechend fressen sie nahezu alle Tiere in der näheren Umgebung und bei Bedarf auch ihren Reiter.
  • Nilpferde sind extrem schnelle Wasserläufer. Allerdings sind sie nicht die geschicktesten Tiere der Welt, sodass es passieren kann, dass man unter ihnen landet.
  • Strauße werden immer schneller, je länger sie geritten werden. Sie eignen sich besonders für die ersten Rodeos.
  • Wildschweine erhöhen ebenfalls ihre Geschwindigkeit mit der Zeit, bocken aber hin und wieder auf.
  • Zebras vertreiben ab dem 2. Level andere Tiere durch ihre Bocksprünge. Werden sie unmutig, springen sie von links nach rechts und umgekehrt.

Und so kommt man an die Rodeo Stampede Tiere

Um möglichst schnell an neue Tierarten zu kommen, gibt es diverse Rahmenbedingungen, die es zu erfüllen gibt. So werden bestimmte Tiere erst freigeschaltet, wenn die Karte erweitert wurde und das Rodeo-Gebiet groß genug ist. Für andere Sorten müssen bestimmte Herausforderungen gemeistert, beispielsweise eine bestimmte Distanz zurückgelegt oder nacheinander verschiedene Tierarten ohne Doppelung geritten werden. Je seltener die bestimmte Art wird, desto höher natürlich die Herausforderung. Wer will, kann dann via In-App-Kauf nachhelfen und besonders rare Geschöpfe gegen Geld erwerben. Eine weitere Möglichkeit sind die Bosskämpfe, die man nach einer gewissen Anzahl von erfüllten Herausforderungen bestreiten kann. Auch hier winken als Belohnungen neue Tierarten.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Rodeo Stampede App

Die Crossy Road Macher bleiben ihrer Grafik treu und veröffentlichen eine neues tierisches Abenteuer

Rodeo Stampede App
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
IOS, Android
Sprache:
Deutsch
Version:
1.0.0
Leserwertung:
1/5