Tipp

Training starten auch ohne Runtastic Login

Maria S. Maria S.

Ein Runtastic Login ist nicht für das Training, aber für die Community erforderlich. Und so funktioniert´s. Jetzt anmelden und sich fitmachen! Unter Sport- und Lauf-Junkies gehört sie zu den beliebtesten Apps. Bereits mehr als 14 Millionen Mal wurde der Download der Runtastic App durchgeführt – eine Zahl, die für sich spricht. Wer seinen inneren Schweinhund endlich zum Schweigen bringen möchte, hat mit der App ganz gute Chancen. Einfach herunterladen, Sportschuhe anziehen und loslaufen, denn einen richtigen Runtastic Login braucht es nicht. Nur wer die Community als zusätzlichen Motivationshebel benötigt, sollte eine Registrierung durchführen. Diese Anleitung zeigt, wie man die App mit und ohne Login zum Laufen bringt.

Auch ohne Runtastic Login kommt das Lauftraining ins Rollen

Laufen, Skaten, Radfahren, Reiten, Rudern oder Wandern: Runtastic trackt für sämtliche Bewegungssportarten die Strecken. Dabei liefert die App Daten zur zurückgelegten Entfernung, Zeit, Pace und zu den Höhenmetern. Auch verbrauchte Kalorien werden angegeben. Da die App äußerst übersichtlich und intuitiv gestaltet ist, ist sie sowohl für Profis als auch für Einsteiger bestens geeignet. Das bezieht sich im Übrigen sowohl auf die Fitness als auch auf die Technikaffinität. Das Aufzeichnen der Strecke, die Auswertung der Trainingseinheiten und der integrierte Musikplayer sind ohne Runtastic Login verfügbar. Sogar die netten Zusatzinfos wie Wetter, Befinden und Streckenverhältnisse, die jeder Läufer nach dem Training eintragen kann, sowie der Motivationssprecher, der sich individuell definieren lässt, sind an Bord. Runtastic Login

Mit dem Einloggen bei Runstastic kommen Anfeuerungsrufe

Die Funktionspalette der Trainings-App wird mit einem Runastic Login noch erweitert. So steht dem Nutzer nach Registrierung der Zugang zur Community offen. Absolvierte Strecken können in der Community hochgeladen oder per Facebook geteilt werden. Außerdem stellt die App dann ein Live-Tracking bereit: Freunde können die schweißtreibende Aktivität also beobachten und dabei vorproduzierten Beifall, Zurufe und Anheizer übermitteln.

Vom Runtastic Download zum schweißtreibenden Joggen

In den nachstehenden Schritten wird erläutert, wie man die App zunächst auf das Smartphone bekommt und dann einsatzbereit macht. Die Erklärung berücksichtigt die Anmeldung bei Runtastic und zeigt beide Wege auf. 1. Download der App: Zunächst muss die App heruntergeladen werden. Die kostenlose Version steht auf freeware.de zum Download bereit. Wer die kostenpflichtige Pro-Version installieren möchte, findet diese im Google Play Store oder im Apple Store. Dafür ist jedoch ein einmaliger Preis von 4,99 Euro zu zahlen. Die App ist ca. 19 Megabyte groß und im Schnitt nach zwei Minuten heruntergeladen. 2. Starten der App: Ist die App auf dem Smartphone, kann sie über das App-Icon gestartet werden. In der Regel ist die App bei allen Anwendungen aufgeführt, lässt sich aber unter Downloads noch schneller finden. 3. GPS-Daten: Startet der Nutzer das erste Mal die App, öffnet diese ein Fenster und fragt um Erlaubnis der GPS-Daten. Hier ist eine Zustimmung erforderlich, wenn Runtastic die Strecken tracken soll. 4. Einführung in die App: Im Anschluss zeigt die App ca. sechs Screens, die den Nutzer über die Funktionsweise der App informieren soll. Wer lieber selbst alle Funktionen entdecken möchte, überspringt diesen Teil einfach. Runtastic Login Facebook 5.a Runtastic Login: Im nächsten Schritt fragt die App nach der Registrierung. Hier kann zwischen zwei Wegen gewählt werden: a) Einloggen über soziale Netzwerke, also u.a. mit dem eigenen Facebook Account oder b) klassische Anmeldung mit dem Eintragen persönlicher Daten. 5.b Anmeldung überspringen: Wer sich zunächst nicht in der Community einloggen möchte, kann die Anmeldung auch einfach überspringen und später jederzeit nachholen. Der Button hierfür ist im unteren Bereich des Screens ein wenig versteckt. Mit Tippen auf Später erinnern lässt sich der Login bei Runtastic umgehen. Runtastic Login überspringen 6. AGBs zustimmen: Im letzten Schritt muss der Nutzer nur noch den AGBs zustimmen und das Training kann starten!

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Runtastic App

Das Must have für alle Spitzensportler, die ihre Erfolge analysieren wollen

Runtastic App
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Android
Sprache:
Deutsch
Version:
2016
Leserwertung:
0/5