Tipp

Dokumente einscannen inklusive Layout

Shawn H Shawn H

Scanned Text Editor bringt eingescannte Dokumente inklusive Layout ohne Qualitätsverlust in digitale Formate. Der Scan-Experte führt keine Texterkennung durch, sondern überträgt Buchstaben und Bilder als frei bearbeitbare Objekte.

Texte & Dokumente mit wenig Aufwand einscannen und bearbeiten

Scanned Text Editor legt die beim Einscannen erfassten Elemente im Layout des Originaldokuments auf einen identisch gemusterten Hintergrund. Im Editor lassen sich bestehende Bilder öffnen oder neue direkt im Programm einscannen. Text und Bilder können verschoben, entfernt, kopiert oder eingefügt werden. Das Ergebnis können Anwender als Bild exportieren oder ausdrucken. Eine Speicherung im internen SCA-Format ist möglich, in diesem Format werden alle Objekte gespeichert ohne wieder mit dem Hintergrund zu verschmelzen.

Fazit

Mit Scanned Text Editor übertragen Nutzer Dokumente aus Papier in editierbare digitale Formate inklusive Layout. Dadurch das der Scan-Experte Texte als Grafiken übernimmt und nicht in binäre Textzeichen umwandeln muss, sind OCR-Erkennungsfehler praktisch ausgeschlossen.

Aktivieren der kostenlosen Vollversion:

Hinweis: Scanned Text Editor aktiviert sich innerhalb des Vollversion-Aktionszeitraums automatisch im Zuge der Installation. Dazu ist lediglich eine aktive Verbindung zum Internet erforderlich.

Außerdem bietet das Setup an, ein Programm namens Software Informer zu installieren. Dieses Tool ist für die Funktion von Scanned Text Editor nicht erforderlich. Bei manchen Virenscannern kann Software Informer zu so genannten heuristischen Treffern führen.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Scanned Text Editor 1.0

Editor für eingescannte Dokumente

Scanned Text Editor 1.0
Hersteller:
Lizenzart:
Demo-Version
System:
Win 7, XP, Server 2003, Vista, Server 2008, 98, 2000, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
1.0
Leserwertung:
2.52/5