Tipp

SeaMonkey Alpha gibt Ausblick auf neue Browsersuite

Oliver W. Oliver W.

Das aus der Mozillasuite hervorgegangene SeaMonkey-Projekt hat nun eine erste Alpha zur kommenden Version 2.0 veröffentlicht. Diese bringt eine Reihe von Verbesserungen mit sich und lässt eine leistungsstarke neue SeaMonkey-Version erwarten. Der neuen SeaMonkey-Suite wurde die Renderengine des Firefox 3 spendiert, was nicht nur die Geschwindigkeit beim Surfen erhöht, sondern auch die Unterstützung bei der Darstellung von modernem HTML-Code und interaktiven Elementen verbessert. In vierlerlei Hinsicht kommt Ähnlichkeit mit dem mächtigen Mozilla Firefox Download auf. So wurde SeaMonkey das Profilsystem des Feuerfuchs verpasst, dies sorgt für eine bessere Austauchbarkeit von Profilen und erleichtert deren Verwaltung. Daneben wurde der AddOn- und Theme-Manager von Firefox übernommen. Eingeführt wurden in der neuen SeaMonkey-Version auch die sogenannten Infobars, die beispielsweise darüber informieren, dass Popups geblockt oder Add-Ons installiert wurden. Im FTP-Modus wurde die Verzeichnisauflistung überarbeitet. Die SeaMonkey-Suite bietet sich als Komplettpaket für das Internet an und beherbergt nebem einem Browser auch einen E-Mail-Client und ein Chatprogramm. Über den unten stehenden Link können Sie die Alphaversion herunterladen. Bitte beachten Sie, dass sich diese noch in einem frühen Entwicklungsstadium befindet und Fehler enthalten kann.

SeaMonkey 2.0 Alpha 1 | 9.7 MB Download SeaMonkey Alpha

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

SeaMonkey

Softwarepaket mit Browser, Mail-Client, Messenger und HTML-Editor

SeaMonkey
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Server 2003, Vista, Server 2008, 2000, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
2.46
Leserwertung:
3.88/5