News

Shazam Visual ab sofort verfügbar

Mark K. Mark K.

Ab sofort kann man mit der Musikerkennungs-App Shazam auch visuelle Inhalte scannen. Das 2002 gegründete Unternehmen hat das Shazam Visual getaufte Feature heute offiziell vorgestellt. Es steht nach dem Download der neusten Shazam App kostenfrei zur Verfügung. Eine freie Suche mit Bildern ist damit allerdings nicht möglich. Die Auswahl der Motive ist noch begrenzt.

Shazam Visual nur in Verbindung mit Shazam Logo oder QR-Code nutzbar

Ähnlich wie beim Musik-Identifikationsdienst kann man mit dem neuen Feature mehr erfahren über Unbekanntes, nur sind es bei Shazam Visual eben keine unbekannten Melodien, sondern visuelle Inhalte, die man mit der Smartphone-Kamera scannt. Allerdings ist die Datenbank für Shazam Visual im Vergleich zum Musik-Erkennungsdienst noch sehr klein. Außerdem können Nutzer keine beliebigen Motive scannen. Damit Shazam Visual richtig funktioniert, müssen die Objekte ein Shazam Logo oder einen QR Code besitzen.

Shazam Visual

Disney, Levi's und weitere Firmen zum Launch vertreten

Nach dem Einscannen des Logos oder des QR Codes kann man weitere, teilweise interaktive Informationen und verwandte Unterhaltungs-Produkte aufrufen. Zum Launch des neuen Features sind Partner-Unternehmen wie Disney, Levi's, Hearst, Codè Nast und Harper Collins vertreten. Scannt man das Shazam Logo, das beispielsweise auf Werbeplakaten des neuen Disney-Films „Tomorrowland“ untergebracht ist, dann verweist die App auf einen bunten Mix aus relevanten Informationen und Unterhaltungsangeboten, ein Mini-Spiel zum neuen Disney-Film inklusive.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Shazam App

Mit der Shazam App unbekannte Melodien identifizieren

Shazam App
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
IOS, Android
Sprache:
Deutsch
Version:
6.5.1
Leserwertung:
0/5