Tipp

Ausprobiert: Signal iOS Desktop Version nutzen

Sonja U. Sonja U.

Was Android-Nutzer schon länger können, ist nun auch für iPhone-Anhänger wahr geworden: Der als sehr sicher geltende Messenger Signal App lässt sich nun auch in der Signal iOS Desktop Version nutzen. iPhone-Nutzer können ihre Chats über den End-to-End verschlüsselten Messenger damit nun auch bequem vom PC aus verfolgen.

Signal iOS Desktop Version nutzen
Auch iPhone-Nutzer können den als sicher geltenden Messenger Signal jetzt über den Desktop nutzen.

Signal iOS Desktop Version nutzen – Verknüpung zwischen PC und iPhone

Die neueste Version des Signal Messengers für iOS (2.5.2) erlaubt nun auch den Support mehrerer Endgeräte. Damit können Nutzer ihre Nachrichten nun bequem sowohl vom Mobiltelefon als auch vom Rechner schreiben und empfangen. Anders als bei Konkurrent WhatsApp funktioniert das Tool auf dem Desktop sogar dann, wenn das iPhone nicht mit dem Internet verbunden ist – also auch, wenn es komplett ausgeschaltet ist. Dennoch muss die App in jedem Fall auf dem Handy installiert und man selbst mit seiner Mobilfunknummer angemeldet sein.

Erhält man nun eine Nachricht an seinen Signal-Account, geht diese gleichzeitig auf allen Devices ein. Vor allem das Tippen wird mit dem PC oder Mac aber wesentlich einfacher laufen.

Signal iOS Desktop Version nutzen Signal fürs iPhone
Signal gilt durch seine End-to-End-Verschlüsselung, die sogar Bilder, Videos und Gruppenchats mit einbezieht, als sichere Alternative zu WhatsApp.

Verschlüsselung bleibt auch in Desktop-App bestehen

Signal Desktop ist, ebenso wie die Apps für Android und iPhone, quelloffen. Zudem verschlüsselt der Messenger auch Gruppenchats, Fotos und Videos – ergänzend zu regulären Textnachrichten.

Auf dem Desktop kommt der Messenger in einem gänzlich neuen iOS-Theme daher. Die Signal-Desktop-App ist allerdings nur für den Browser Chrome erhältlich, da das Programm Chrome-spezifische Funktionen verwendet. Wer die Signal iOS Desktop Version verwenden will, muss seine Signal-App erst einmal auf den neuesten Stand bringen sowie den Chrome-Browser aktualisieren. Zum Verbinden muss – wie auch bei WhatsApp Web – ein QR-Code im Browser mit dem iPhone gescannt werden.

Für Android-Nutzer steht die Desktop-Version des Krypto-Messengers, der auch von Edward Snowden empfohlen wird, bereits seit einiger Zeit bereit – bisher jedoch in einer Beta-Version. Diese scheint mit der jüngsten iOS-Ergänzung nun möglicherweise abgeschlossen zu sein. Der Messenger teilt sich in beiden Fällen nun die Identität – also den Sicherheitsschlüssel – mit dem Smartphone bzw. iPhone, damit beide Geräte immer auf demselben Stand sind.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Signal iOS Desktop

Der Signal iOS Desktop Download für den Chrome Browser

Signal iOS Desktop
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
IOS
Sprache:
Deutsch
Version:
0.23.2
Leserwertung:
0/5