Tipp

Mit Sims 4 Hunde und Katzen kommen Haustiere ins Spiel

Anna K. Anna K.

Mit dem Erweiterungspack Sims 4 Hunde und Katzen bekommen Eure Sims endlich tierische Unterstützung. Was ihr mit dem Paket alles bekommt, erfahrt Ihr hier!

Dazu müssen Tierliebhaber allerdings für 39,99 Euro für den Sims 4 Cats & Dogs Download investieren: Allerdings lohnt sich das Investment nicht nur für Hardcorefans des Spiels!

Sims 4 Hunde und Katzen
Lang ersehnt, kommt Ende 2017 endlich die Sims 4 Hunde und Katzen Edition auf den Markt. (Bild: Electronic Arts Inc.)

Sims 4 Hunde und Katzen kommt vielen Rassen und einem mit starkem Editor

Sims Fans warten bereits sehnlichst auf die Erweiterung, mit der Haustieren in die virtuellen Räumlichkeiten des Spiels einziehen können. Ab November 2017 ist es endlich so weit und zahlreiche Hunderassen, Katzenarten und sogar Waschbären (verhalten sich wie Katzen) und Füchse (verhalten sich wie Hunde) sollen mit der neuesten Erweiterung der Simulation erstellt werden können. Dazu stehen sowohl verschiedene Rassen (die auch gekreuzt werden können) wie Golden Retriever, Deutsche Schäferhunde, Französische Bulldoggen, Siam- oder Sphynx-Katzen als auch ein Editor zur Verfügung. Hier können die Farbe des Fells sowie seine Zeichnung bearbeitet und der Körperbau verändert werden. Auch der Charakter des Tieres lässt sich beeinflussen – und der beeinflusst wiederum seinen Halter.

Sims 4 Hunde und Katzen Editor
Mit dem Editor lassen sich Tiere ganz nach den persönlichen Wünschen erstellen. (Bild: Electronic Arts Inc.)

Das Verhalten der Tiere n Sims 4

Die Sims 4 Hunde und Katzen selbst werden nicht selbst spielbar sein, aber die Sims können mit ihnen interagieren. So können Tiere:

  • sich vermehren
  • älter werden
  • trainiert, gefüttert und gestreichelt werden
  • Dinge finden und bringen
  • mit verschiedenen Kostümen versehen werden

Wie das Ganze dann tatsächlich aussieht, verrät der Trailer:

Die Tierklinik in Brindleton Bay

Mit der Erweiterung Sims 4 Hunde und Katzen kommt auch eine Praxis für Tiere. Die Sims können als Tierärzte in einer traumhaften Strandumgebung die Vierbeiner aufpäppeln und gesund pflegen. Wird man den tierischen Notfällen nicht mehr Herr, kann neues Personal eingestellt werden und mit etwas Glück wird man zum besten Arzt der Stadt und kann die Führung der Klinik übernehmen. In Brindleton Bay gibt es aber nicht nur Haustiere und Streuner, sondern auch Hafenkais, einen Leuchtturm und einen Park mit einem Hindernisparcours, auf dem man seine vierpfötigen Lieblinge trainieren lassen kann.

Sims 4 Hunde und Katzen Tierarzt
In der Klinik lassen sich kranke Vierpfötchen gesundpflegen. (Bild: Electronic Arts Inc.)

Liebevolle Animation mit starker Persönlichkeit

Die heiß erwartete Erweiterung überzeugt auf ganzer Linie: Neben den zahlreichen Gestaltungsmöglichkeiten, mit denen ein virtuelles Haustier ganz nach dem Vorbild des echten Lieblings erschaffen oder frei erfunden werden kann, sind es vor allem die Charakterzüge der Vierbeiner, mit denen das Paket überzeugt. Ob scheue Katze, energiegeladener Terrier oder verschmuster Golden Retriver: Die Tiere werden um Welten naturalistischer dargestellt als noch unter den Sims 3. Besonders die Animationen und Bewegungsabläufe wirken stimmig und überzeugen auf ganzer Linie.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Sims 4 Cats & Dogs

Endlich gibt es auch für die Sims 4 Haustiere. Mit dem Add-on Cats & Dogs wird es tierisch in der virtuellen Welt der Sims.

Sims 4 Cats & Dogs
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, NT, Vista, ME, 2000, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Leserwertung:
0/5