Tipp

simyo kündigen: Das sollte man beachten!

Rainer W. Rainer W.

Wer seinen Vertrag bei simyo kündigen möchte, hat mehrere Möglichkeiten zur Auswahl. Wir zeigen, was simyo Kunden bei den verschiedenen Tarif-Optionen beachten müssen und wie man inklusive Rufnummernmitnahme zu einem anderen Mobilfunkanbieter wechselt. Jetzt mehr erfahren!

simyo kündigen per Brief, E-Mail oder Kontaktformular

Der Mobilfunk-Discounter simyo gehört inzwischen zu Telefónica Deutschland. Per simyo App Download ändert der Kunde recht unkompliziert den eigenen simyo Tarif, bucht neue Optionen oder sieht seine Rechnungen ein. Wer den simyo Vertrag kündigen möchte, kann dies jedoch nicht direkt über die simyo App vornehmen, sondern muss andere Wege gehen. Liegt keine Vertragsbindung vor, können simyo Kunden jederzeit recht unkompliziert wechseln. Um Flatrates oder Pakete ohne Laufzeit zu beenden, werden diese bis zwei Tage vor Ablauf der Nutzungszeit gekündigt.

Die Kündigungsfrist von drei Monaten muss bei Verträgen eingehalten werden

Verträge mit 24 Monaten Vertragslaufzeit hingegen müssen bis drei Monate vor Ablauf der Vertragslaufzeit schriftlich beendet werden. Auch hier hat der Anwender die Wahl, ob er für die Kündigung Brief, E-Mail oder das simyo Kontaktformular bevorzugt. Falls die Kündigung zu spät eintrifft und die Kündigungsfrist von drei Monaten nicht eingehalten wird, verlängert sich die Vertragslaufzeit um weitere 12 Monate. Bei den Varianten der All-Net Flat ohne Laufzeit gilt für die simyo Kündigung eine Frist von 28 Tagen vor Ende des Abrechnungszeitraums. Wenn die 4-wöchige Frist abgelaufen ist, verlängert sich die Laufzeit um einen weiteren Monat.

simyo kündigen
simyo kündigen - wahlweise per Brief, E-Mail oder Kontaktformular

simyo Prepaid Tarife benötigen keine Kündigung

Bei den simyo Prepaid Tarifen ist keinerlei Kündigung erforderlich. Hier genügt es, bis zum Ende des Aktivitätszeitfensters von 12 Monaten nach der letzten Aufladung das verbleibende Guthaben abzutelefonieren. Danach ist man noch für weitere zwei Monate im Inland erreichbar. Wenn in dieser Zeit keine weitere Aufladung erfolgt, wird die simyo SIM-Karte automatisch deaktiviert und der Vertrag ist beendet.

Bei einer simyo Rufnummernmitnahme wird eine Portierungserklärung ausgefüllt

Die Kündigung von Flatrates/Paketen mit Laufzeit oder Postpaid-Verträgen geht per Briefpost an folgende Adresse: simyo Kunden-Service, Postfach 17 10, 31817 Springe. Wer die eigene Rufnummer zu einem anderen Anbieter mitnehmen möchte, muss eine Portierungserklärung ausfüllen. Diese ist unter Mein simyo > Persönliche Daten > Rufnummernmitnahme zu finden.

Restguthaben nach dem simyo kündigen auszahlen lassen

Bei einem Sterbefall oder einem Umzug ins Ausland lässt sich der simyo Vertrag unkompliziert auch vor Ende der Vertragslaufzeit beenden. Wer ins Ausland umzieht, schickt dem simyo Service-Center neben der schriftlichen Kündigung eine Kopie des ausländischen Arbeitsvertrages oder der Aufenthaltsgenehmigung zu. Falls bei der Deaktivierung der SIM-Karte noch ein Restguthaben auf dem eigenen Konto vorliegt, kann sich der simyo Kunde dieses natürlich auszahlen lassen. Er füllt dazu den Auftrag zur Restguthabenauszahlung aus. Das bestehende Guthaben wird laut simyo innerhalb von 4 bis 6 Wochen auf die angegebene Bankverbindung überwiesen.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

simyo App

Hilfreiche Handy App mit persönlichem simyo Kundenbereich auf iPhone und Android-Smartphone & Tablet

simyo App
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
IOS, Android
Sprache:
Deutsch
Version:
2.0.3
Leserwertung:
5/5