Tipp

Genug von Skype: Skype deinstallieren

Freeware.de Redaktion Freeware.de Redaktion

Wer Skype deinstallieren möchte, muss sich nicht vom Benutzerkonto trennen. Hier mehr erfahren und den VoIP-Anbieter vom Rechner entfernen! Der Skype Download von Microsoft genießt mittlerweile eine große Beliebtheit bei vielen Nutzern des Internets. Über die Software lässt sich kostenfrei mit Freunden chatten, telefonieren und per Webcam kommunizieren. Auch die Übertragung von Dateien und kostenpflichtige Telefonate wie etwa zum Festnetz sind möglich. Doch nicht jeder Nutzer ist dauerhaft von Skype überzeugt. Daher kann es unter Umständen sinnvoll sein, Skype zu deinstallieren.

Das Ziel: Skype deinstallieren

Um Skype zu deinstallieren, sind nur wenige Mausklicks notwendig. Wichtig ist jedoch, dass Nutzer beachten, dass lediglich die Software vom Computer oder mobilen Gerät gelöscht wird; nicht jedoch der komplette Account. Wenn der Account gelöscht werden soll, müssen sich User an den Kundenservice von Skype wenden. In der folgenden Anleitung wird erklärt, wie die Software Skype deinstalliert wird. Skype deinstallieren

Systemvoraussetzungen von Skype

Um Skype verwenden zu können, wird ein Computer mit Windows (z. B. Windows XP SP3, Windows Vista, Windows 7 oder Windows 8), Mac OS X (ab 10.5) oder Linux (Ubuntu, Debian, Fedora oder OpenSuSe) benötigt. Empfohlen werden außerdem ein Prozessor mit mindestens 1 GHz, 256 MB RAM sowie eine schnelle Internetverbindung, sodass Skype richtig genutzt werden kann. Skype lässt sich außerdem auch auf mobilen Geräten installieren, die mit Android OS 2.3+, iOS 5+ oder Windows Phone 8+ ausgestattet sind.

So wird Skype deinstalliert

Skype Deinstallation bei Windows: 1. Schritt: Zunächst wird unter Windows die Systemsteuerung geöffnet. 2. Schritt: Der Eintrag "Programme und Funktionen" kann nun angeklickt werden. Hier erscheint in einer Liste auch der Eintrag "Skype", auf den nun mit der rechten Maustaste geklickt werden kann. 3. Schritt: Nun muss auf "Deinstallieren" geklickt werden und schon wird Skype entfernt. Skype deinstallieren Navigation Skype von Mac löschen Nutzer, die einen Mac besitzen, müssen Skype lediglich in den Papierkorb verschieben. Anschließend wird der Papierkorb geleert, sodass Skype komplett vom System entfernt wird. Skype deinstallieren bei Linux Linux-Anwender können Skype einfach über das sogenannte Software-Center löschen. Hierfür wird einfach nach "Skype" in der Übersicht gesucht und anschließend deinstalliert.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Skype 2016

Kostenlose VoIP-Telefonate, Videokonferenzen und Chats

Skype 2016
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Server 2003, Vista, Server 2008, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
7.30
Leserwertung:
4.3/5