Tipp

Skype und Siri koppeln in iOS 10

Sonja U. Sonja U.

Mit dem Update auf iOS 10 hat Apple es nun App-Entwicklern ermöglicht, seine Sprachsteuerung Siri einzubinden. Nach WhatsApp können jetzt auch Skype und Siri gekoppelt werden. Und so geht’s.

Skype und Siri

Skype und Siri gehen Partnerschaft ein

Es ist nun auch möglich, den Skype Download via Apples charmanter Assistentin Siri zu steuern – wie bei WhatsApp iPhone. Das heißt, man kann die Dame nun bitten, einen Anruf zu einer bestimmten Person zu starten – jedenfalls sofern diese Person Teil der gespeicherten Kontakte ist.

Soweit jedenfalls zur Theorie. Zahlreiche Nutzer klagen darüber, dass Skype und Siri sich bisweilen weigern, zusammenzuarbeiten und Anrufe zu tätigen. Die Dame antwortet nur mit einem „Ich würde dir ja gerne helfen, aber Skype hat das noch nicht für die Verwendung mit Siri eingerichtet“. Wer iOS 10 schon nutzt, sollte dann das Anruf-Programm auf Version 6.25 updaten. Geht das nicht, heißt es wohl erst einmal abwarten.

Dennoch lohnt es sich, einfach mal auszuprobieren, ob sich die Funktion bereits nutzen lässt. Denn sie vereinfacht die mobile Arbeit mit Skype ungemein, vor allem wenn man unterwegs ist. So lassen sich Skype-Anrufe nun wie ganz normale Anrufe annehmen oder ablehnen. Die Skype-Kontakte lassen sich mit dem Update in die Kontakte-App integrieren, so dass man direkt von dort auch auf Skype-Funktionen zugreifen kann, ohne vorher mühselig die App öffnen zu müssen.

Skype und Siri Anrufe steuern
Anrufe tätigen ist nun mit Siri möglich.

Siri den Zugriff auf Apps erlauben

Nutzen lassen sich Siris Dienste in Apps von Drittanbietern, wie es Skype und WhatsApp sind, indem man in den Einstellungen den Reiter Siri anwählt und auf App-Support drückt. Dort lässt sich dann individuell festlegen, welche Apps mit der Sprachassistentin gekoppelt werden sollen. Aber Vorsicht: Damit Siri mit den Programmen arbeiten kann, werden Informationen wie Kontakte sowie andere Daten an Apple gesendet. Wer das nicht möchte, muss auf die Funktion verzichten. Ab Oktober 2016 soll die Siri-Verknüpfung übrigens auch in Skype for Business verfügbar sein.

Weitere Apps mit Siri-Unterstützung

Neben Skype und WhatsApp haben auch andere Apple-externe App-Entwickler begonnen, Siri in ihre Anwendungen zu integrieren. So lassen sich mit der Sprachsteuerung nun Trainingsprogramme in der Runtastic App auswählen und starten sowie pausieren und beenden. Auch Pinterest will das Feature integrieren, um die Suche zu vereinfachen. Weitere Siri-gekoppelte Apps sind zum Beispiel Uber, LinkedIn, Seven, Trails oder Airmail. Im App Store kann man gezielt nach unterstützten Apps suchen, indem man Siri in die Suchleiste eingibt.

Sonja U.

Fazit von Sonja U.

Anrufe per Siri-Ansprache in Skype starten – das klingt erst einmal nach einer guten Idee. Ist es auch, solange die Verknüpfung vernünftig funktioniert. Ausprobieren lautet hier die Devise. Schön ist es auf jeden Fall, dass sich nun Skype-Anrufe wie normale Anrufe auf dem iPhone verhalten.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Skype

Kostenlose VoIP-Telefonate, Videokonferenzen und Chats

Skype
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Server 2003, Vista, Server 2008, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
7.37
Leserwertung:
4.3/5