Tipp

Auf Android auf iOS unbekannte Anrufe sperren

Anna K. Anna K.

Unbekannte Anrufe sperren und nervigen Werbegesprächen oder gar teuren Kostenfallen aus dem Weg gehen? Wir verraten, wie man unerwünschte Telefonate auf Android oder dem iPhone blockiert!

Speziell für Android gibt es inzwischen eine Reihe von Tools, mit denen die Anrufverwaltung ganz bequem gemanagt werden kann. Unsere zwei Favoriten sind dabei der der Download der Soll ich annehmen App und die Calls Blacklist App. Beide können kostenlos heruntergeladen werden und bieten neben der Unterdrückung unbekannter Nummern eine ganze Reihe weiterer Features wie beispielsweise Warnungen bei Werbeanrufen oder Weiterleitungen ins Ausland. Dabei sind beide Anwendungen extrem sparsam in Hinblick auf den benötigten Speicherplatz oder den Akkuverbrauch.

unbekannte Anrufe sperren
Mit dieser App lassen sich unbekannte Anrufe sperren. (Bild: sollichannehmen.de)

Unbekannte Anrufe sperren: So geht’s auf Android

Je nach Version des Betriebssystems kann es sein, dass sich nur bestimmte Nummern blockieren lassen (in diesem Falle einfach zu einer der oben erwähnten Apps greifen). Aller neueren Geräte mit einer einigermaßen aktuellen Version von Android können hingegen prinzipiell unbekannte Anrufe sperren. Dazu öffnet man zunächst die Telefonanwendung und hier das Einstellungsmenü. Unter der Option Anrufe sperren findet sich ein ganzes Portfolio, um eingehende Anrufe zu filtern. Neben dem Blockieren unterdrückter Rufnummern kann man hier auch ganz gezielt Telefonnummern eingeben, deren eingehende Anrufe unterdrückt werden. Besonders bequem ist auch die Möglichkeit, Anrufe zu sperren, die mit einer bestimmten Nummer bzw. Nummernfolge beginnen oder enden. Will man zu einem späteren Zeitpunkt die Unterdrückung rückgängig machen, kann man auf dem gleichen Wege Nummern wieder entsperren.

unbekannte Anrufe sperren Android
Das Sperren unbekannter Anrufer unter Android Nougtat. (Screenshot: Redaktion)

Der Trick für das iPhone

Wer stolzer Besitzer eines Apple-Produktes ist, muss gegen unerwünschte Störungen in die sprichwörtliche Trickkiste greifen. Um auf dem iPhone unbekannte Anrufe sperren zu können, muss man zunächst in den Einstellungen die Option Nicht stören und hier die Funktion manuell wählen. Im Anschluss werden unter dem Punkt Anrufe zulassen nun alle Nummern aus dem Telefonbuch markiert. Abschließend muss nur noch die Stumm-Funktion auf immer gesetzt werden und schon landen alle unbekannten Anrufe auf der Mailbox.

Allerdings hat dieses Vorgehen den Nachteil, dass man tatsächlich nur für Kontakte erreichbar ist, deren Nummer man gespeichert hat. Außerdem muss man bei der Erstellung eines neuen Kontaktes daran denken, diesen der Anrufen-zulassen-Liste hinzuzufügen. Also ein etwas beschwerliches Vorgehen. Einen anderen Weg, um unbekannte Nummern ignorieren zu lassen, gibt es allerdings derzeit für das iPhone nicht. Aber auch für iOS gibt es ein helfendes Tool: Die App iBlacklist ist allerdings kostenpflichtig, weshalb wir sie auf Freeware.de nicht zum Download anbieten. Zu erwerben ist die Anwendung für knapp fünf Euro über iTunes.

unbekannte Anrufe sperren iOS
Die App iBlacklist kostet rund fünf Euro und ermöglicht ein blockieren unbekannter Anrufe auf dem iPhone. (Bild: Hzk Studio)

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Soll ich annehmen App

Praktische App gegen Telefonterror und nervige Anrufe

Soll ich annehmen App
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Android
Sprache:
Deutsch
Version:
0.4.151 / 1.189
Leserwertung:
0/5