SoftwareSonstige

Sonstige Entwicklungsumgebung als Freeware

Eine Entwicklungsumgebung, im Internet häufig als Freeware zu finden, ist ein Programm, welches dem Programmierer wiederkehrende Aufgaben abnimmt und ihm hilft beim Programmieren den Überblick zu bewahren. Es vereinfacht Aufgaben, die ohne Entwicklungsumgebung sehr viel Zeit und Ressourcen benötigen würden. Eine Entwicklungsumgebung besteht meist aus verschiedenen Komponenten. Zum einen beinhaltet sie einen sogenannten Texteditor. Dieser hilft dem Programmierer dabei seinen Programmcode zu formatieren und somit übersichtlich zu halten. Er fügt automatisch Einrückungen ein und hebt Befehle oder einzelne Programmbausteine farbig hervor. Zusätzlich zeigt die Entwicklungsumgebung dem Programmierer auf Wunsch eine Liste möglicher Befehle und Funktionen. Zum anderen besitzen nahezu alle Entwicklungsumgebungen eine Funktion, die dem Programmierer gemachte Fehler aufzeigen und gegebenenfalls selbstständig verbessern. Diese Funktion spart beim eigentlichen Programmieren sehr viel Zeit, denn wer möchte schon in einem umfangreichen Programmcode nach einem vergessenen Semikolon suchen? Abschließend befindet sich in einer Entwicklungsumgebung ein sogenannter Compiler. Dieser wandelt den für den Menschen verständlichen Text in einen für den Computer verwertbaren Text in Maschinensprache um. Die meisten Entwicklungsumgebungen sind allerdings nur für eine oder wenige Programmiersprachen bestimmt, bieten aber zumeist Funktionen zum Einbinden kurzer Programmzeilen aus anderen Programmiersprachen.

Sonstige Freeware Entwicklungsumgebungen zum kostenlosen Download

Im Internet ist in letzter Zeit eine Vielzahl von Entwicklungsumgebungen zum kostenlosen Download erschienen. Diese bieten meist alle Grundfunktionen, die für das Programmieren erforderlich sind. Freeware Entwicklungsumgebungen sind ideal geeignet für Programmierer, die sich vielleicht neu in eine Programmiersprache einarbeiten wollen, gerade erst mit dem Programmieren begonnen haben oder nur privat und zum reinen Vergnügen programmieren. Es empfiehlt sich auf jeden Fall mehrere kostenlose Entwicklungsumgebungen auszuprobieren, da auch wenn die Grundfunktionen meist vergleichbar sind, es doch Geschmackssache ist, welches Programm einem persönlich besser gefällt. Sonstige Entwicklungsumgebungen als Freeware sind also eine ideale Ergänzung zu den kostenpflichtigen Programmen und eröffnen somit die Welt des Programmierens für jeden, der sich dafür interessiert.