Tipp

Mit drei Varianten zum SoundCloud Login

Anna K. Anna K.

Der SoundCloud Login ist wirklich simpel und erfolgt in wenigen Schritten. Allerdings: Es gibt drei Möglichkeiten der Anmeldung. Hier alle drei Varianten kennenlernen!

SoundCloud ist ein Musikdienst, wie es derzeit unzählige auf dem Markt gibt. Allerdings unterscheidet sich SoundCloud deutlich von Streaminganbietern wie Spotify, Deezer oder Google Play Music. Das Start-up, das schon MySpace unter die Erde brachte, versteht sich eher als Kommunikationsplattform für Musiker und Fans denn als Streamingdienst.

Anhören lässt sich die Musik auch ohne Login, was das erklärte Ziel der Gründer und die eigentliche Idee hinter der Plattform war. Will man jedoch nach dem SoundCloud Download alle Funktionen des Tools nutzen, kommt man um ein Login nicht herum.

Drei Varianten für den SoundCloud Login

Um sich bei Soundcloud anzumelden, stehen drei Alternativen zur Auswahl. Je nachdem, ob und in welchem sozialen Netzwerk man unterwegs ist, kann man nach dem Klick auf Sign in zwischen einer Anmeldung mit Facebook, Google+ oder der E-Mail-Adresse auswählen. Im Folgenden werden alle drei Optionen erläutert:

1. Variante: Facebook

Ist man auf Facebook bereits angemeldet, braucht es lediglich einen Klick zum SoundCloud Login. Einfach das Facebook-Symbol anklicken und in der folgenden Ansicht OK wählen.

SoundCloud Login

Möchte man den Dienst über das Zuckerbergsche Netzwerk nutzen, werden allerdings einige Zugriffsrechte auf das Facebook-Profil eingefordert. Akzeptiert man diese, kann Soundcloud auf folgende Informationen zugreifen: öffentliches Profil, Freundesliste, E-Mail-Adresse, Geburtstag sowie Gefällt-mir-Angaben. Daneben will der Dienst auch im Namen des Profils, mit dem man sich angemeldet hat, Beiträge posten. Zwar könnte man sagen, bei den Nutzungsrechten und dem Datenschutz auf Facebook macht das jetzt auch keinen Unterschied mehr – zu empfehlen ist es jedoch nicht. Wer sich trotzdem via Facebook registrieren will, sollte zumindest im Drop-down-Menü die Option Nur ich wählen. Im Anschluss müssen noch die AGBs bestätigt werden und schon kann man den Dienst uneingeschränkt nutzen. Das ganze Prozedere ist jedoch nur beim ersten Login via Facebook nötig, bei allen weiteren reicht der Klick auf Sign in with Facebook.

SoundCloud Login Facebook

2. Variante: Google+

Auch bei der Erstanmeldung via Google+ fordert der Dienst einige Zugriffsrechte, bevor er genutzt werden kann. SoundCloud „möchte“ die Basisinformationen des Profils und Liste der Personen in den jeweiligen Kreisen einsehen, die E-Mail-Adresse wie auch allgemeine Profilinformationen abrufen und nicht zuletzt, den Kreisen mitteilen, dass der Dienst vom Profilinhaber genutzt wird. Hier empfiehlt es sich, die Erlaubnis für keine Kreise bzw. nur für mich zu erteilen. Auch bei dieser Methode des SoundCloud Login erfolgt die Rechtefreigabe nur bei der ersten Anmeldung, bei allen nachfolgenden genügt ein Klick auf das entsprechende Logo.

SoundCloud Login Google+

3. Variante: E-Mail-Adresse

Die Variante, die uneingeschränkt zu empfehlen ist, weil sie weder Nutzerdaten abruft, noch Postings erstellt, ist klassisch via E-Mail. Dazu können User sich nach der Registrierung einfach mit der angegebenen E-Mail-Adresse und dem festgelegten Passwort einloggen – und ohne Angabe persönlicher Daten Musik genießen, hochladen oder mit Künstlern in Kontakt treten.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

SoundCloud

Musik online teilen mit Freunden

SoundCloud
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, NT, Vista, Server 2008, 98, ME, 2000
Sprache:
Deutsch
Version:
Web App
Leserwertung:
3.33/5