Tipp

Abmahnung: WhatsApp Zugriff auf Kontakte verhindern

Sonja U. Sonja U.

Wer bei WhatsApp den Zugriff auf Kontakte verhindern will, kann das nicht direkt über die App machen, sondern muss einen kleinen Umweg gehen. Wir verraten hier mehr!

WhatsApp Zugriff auf Kontakte verhindern: User muss selbst handeln

Viele Apps fordern enorm viele Zugriffsrechte ein, bei denen man sich oft fragt, warum das überhaupt so ist. Wer das verhindern möchte und nicht gerade Android 6 und höher oder ein iPhone nutzt, kann auf Zusatztools wie die SRT-AppGuard App zurückgreifen – aber dazu später mehr.

Auch WhatsApp steht auf der Liste der Rechteeinforderer ganz oben – allerdings nicht unbegründet. Die Berechtigung, um auf die im Gerät eingespeicherten Kontakte zuzugreifen, ist sogar notwendig, damit der Dienst ordnungsgemäß funktionieren kann.

Allerdings geht mit einem Gerichtsurteil des Amtsgerichts Bad Hersfeld ein Schrei durch die Nutzerkreise. Dieses Urteil besagt unter anderem, dass sich jeder Nutzer, der ungefragt Kontaktdaten an WhatsApp weitergibt, theoretisch strafbar macht. Das Problem: WhatsApp nimmt sich diese Kontaktdaten automatisch, da es Telefonbücher abgleicht – und sichert sich selbst auch gegen eine eventuelle Strafverfolgung ab. Also muss der User handeln.

WhatsApp Zugriff auf Kontakte verhindern
Wer bei WhatsApp den Zugriff auf Kontakte verhindern will, kann das nicht in der App machen, sondern über die Einstellungen oder über Zusatztools. (Bild: Pixabay/Redaktion)

Einverständnis einholen und Umwege gehen

Jeden eingespeicherten Kontakt nach der Erlaubnis fragen und ein schriftliches Einverständnis einholen, ob die Daten an WhatsApp gesendet werden dürfen, ist mühselig. Aber theoretisch führt kein Weg daran vorbei.

Ihr könnt Euch allerdings etwas Mühe sparen, indem Ihr schaut, welcher Eurer Kontakte WhatsApp sowieso bereits nutzt. Dann müsst Ihr nur noch bei den Leuten nachhaken, die den Messenger nicht installiert haben.

Und dann wiederum könnt Ihr diese Kontakte entweder ganz Oldschool in ein Adressbuch aus Papier schreiben und vom Gerät löschen. Oder aber Ihr geht den Umweg über die Einstellungen beim iPhone oder über eine zusätzliche App auf dem Android-Gerät:

WhatsApp Zugriff auf Kontakte verhindern Oldschool
Notfalls: Kontakte Oldschool im Notizbuch verewigen. (Bild: Pixabay)

iPhone: Kontaktzugriff verhindern

Wer ein iPhone oder ein iPad besitzt, dem steht eine recht einfache Möglichkeit offen, um WhatsApp den Zugriff auf Kontakte verhindern zu können:

  1. Öffnet dazu die Einstellungen.
  2. Sucht dort den Eintrag Datenschutz.
  3. Öffnet nun darüber den Eintrag Kontakte und wählt WhatsApp.
  4. Hier stellt Ihr den Schalter einfach auf aus.

Auf diese Art bekommt WhatsApp gar keinen Zugriff mehr auf Eure Kontakte. Das kann unter Umständen zu Problemen führen. Wollt Ihr neue Kontakte zu WhatsApp hinzufügen oder bestehende aktualisieren, müsst Ihr die Option erst einmal wieder einschalten.

WhatsApp Zugriff auf Kontakte verhindern Android 6
Ab Android 6 Marshmallow könnt Ihr den Apps auch einzelne Berechtigungen über die Einstellungen entziehen. (Bild: Screenshots Redaktion)

Kontakte auf Android vor WhatsApp verbergen

Etwas komplizierter, aber dafür auch differenzierter müsst Ihr auf einem Android-Gerät vorgehen. Dort benötigt Ihr nämlich eine App wie SRT-Appguard. Diese App macht es Euch möglich, Apps einzelne oder auch alle Berechtigungen zu entziehen. So könnt Ihr also auch Eure Kontakte vor WhatsApp verbergen.

Erst sperrt Ihr alle Kontakte generell vor dem Messenger. Dann habt Ihr hier allerdings die Möglichkeit, Kontakte wieder einzeln freizugeben. So könnt Ihr einfach die Kontakte für WhatsApp blockieren, die den Messenger sowieso nicht nutzen sowie nicht damit einverstanden sind, dass ihre Daten im Hause Zuckerberg landen.

Wer Android 6 Marshmallow und höher nutzt, kann aber auch in den Einstellungen zumindest für bestimmte Apps einzelne Zugriffsrechte verändern:

  1. Öffnet dazu die Android-Einstellungen und wählt den Eintrag Apps.
  2. Sucht dort die entsprechende App aus, beispielsweise WhatsApp, und tippt darauf.
  3. Hier findet Ihr den Eintrag Berechtigungen, unter dem Ihr alle Rechte an- und abwählen könnt.

Leider funktioniert das nicht bei jeder App. Es ist aber möglich, um WhatsApp den Zugriff auf Kontakte verhindern zu können. Ansonsten: Stift und Notizbuch in die Hand nehmen.

Neueste Artikel