Tipp

Jemanden auf Facebook stalken leicht gemacht

Anna K. Anna K.

Wer ein Profil auf Facebook stalken will, bekommt jetzt tatkräftige Unterstützung. Hier erfahren, wie man fast jeden Account komplett und völlig problemlos auslesen kann!

Dazu muss man lediglich zum Stalkscan Download greifen. Der Link führt zu einer Webanwendung, die die Mängel der Sicherheitseinstellungen von Facebook auf erschreckende Weise offenbart.

Facebook stalken und an verborgene Informationen gelangen

Theoretisch haben User die Möglichkeit, ihre Privatsphäre auf Facebook vor dem unerwünschten Blick Dritter zu schützen. Theoretisch. Denn die Sicherheitseinstellungen sind nicht nur schwer zu finden, sondern nahezu unmöglich perfekt zu konfigurieren. Ein Problem, das bereits seit einiger Zeit bekannt ist und immer wieder mal von der Presse oder Datenschützern aufgegriffen wird. Wie eklatant nachlässig Facebook aber mit den Daten seiner Nutzer umgeht, offenbart Stalkscan. Die kostenfreie Anwendung eines jungen Belgiers, der sich unter dem Namen Inti De Ceukelaire Bekanntheit in der Hackerszene verschaffte, ermöglicht es ohne Probleme, jedes beliebige Profil auf Facebook zu stalken.

Es gibt nur eine Voraussetzung für das Auslesen von Profilen

Wer sich also für ein Profil interessiert, kann sich mit dem Tool alle Informationen beschaffen, die sein neugieriges Herz begehrt. Die einzige Voraussetzung ist, dass man selbst einen Account bei Facebook hat. Nun muss man nur noch das Profil aufrufen, das man auf Facebook stalken möchte und den entsprechenden Link kopieren. Im Anschluss wird dieser bei Stalkscan eingegeben und schon kann man sich alle offenen Daten, fein säuberlich nach Kategorien sortiert, anzeigen lassen. Neben den persönlichen Informationen wie Alter oder Beziehungsstatus lassen sich so auch Bilder, Videos und Postings abrufen. Doch nicht nur das, auch auf Beiträge, die mit einem Daumen nach oben versehen wurden oder Plätze, die der Nutzer markiert hat, können aufgerufen werden.

Facebook stalken
Facebook stalken via Stalkscan- (Screenshot: stalkscan.com.)

Einschränkungen bei der Offenbarung von Profilen

Wer nun allerdings glaubt, einen illegalen Weg gefunden zu haben, um andere Facebook-Profile auszuspionieren, der irrt. Das Tool offenbart nur Informationen, die Nutzer nicht ausreichend geschützt haben und über den sogenannten Graph Search aufrufbar sind. Damit werden noch nicht einmal die Nutzungsbedingungen von Facebook verletzt. Will man allerdings einen User stalken, der penibel auf seine Sicherheitseinstellungen achtet, wird man wohl enttäuscht werden. Die gute Nachricht ist allerdings, dass kaum ein User seine Daten rundum geschützt hat. BTW: Damit ist Stalkscan nicht nur ideal, um anderen Usern nachzuspüren, sondern auch, um seine eigenen Sicherheitseinstellungen einmal zu überprüfen. Und das ist der eigentliche Sinn der Anwendung, zumindest, wenn es nach dem Entwickler des Tools geht, der ausdrücklich darauf hinweist: “The website itself is ment for a personal privacy checkup, not for stalking.”

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Stalkscan

Der Stalkscan Facebook Scanner lässt jedes Stalker-Herz höher schlagen und lässt tief in die Abgründe des sozialen Netzwerks blicken!

Stalkscan
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, NT, Vista, 98, ME, 2000, Win 8, Windows 10
Sprache:
Mehrsprachig
Leserwertung:
5/5