Tipp

Was Facebook über mich weiß: Wir verraten es Euch!

Anna K. Anna K.

Herausfinden, was Facebook über mich weiß? Mit zwei Tools lassen sich die Daten auslesen und Ihr bekommt einen Überblick darüber, was andere sehen können und welche Informationen das Netzwerk von Euch gesammelt hat!

Mit diesen Tools erfahren, was Facebook über mich weiß

Facebook gilt als Datenkrake de luxe. Mit der neuen Datenschutz Grundverordnung 2018 sollte die Abfrage der gespeicherten Informationen künftig deutlich einfacher werden; allerdings muss diese erst ab dem 25. Mai auch angewendet werden. Wer nicht so lange warten will, findet mit diesen Tools heraus, was Facebook über mich weiß:

Was Facebook über mich weiß
Mit den vorgestellten Tools herausfinden, was Facebook über mich weiß! (Bild: Pixabay/Redaktion)

1. What Facebook Thinks You Like zeigt, was Facebook über Euch weiß

Die Chrome-Erweiterung What Facebook Thinks You Like analysiert, in welche Werbekategorien Facebook Euch eingeteilt hat. Das kostenlose Tool stammt von ProPublica, einer in New York gegründeten Stiftung für investigative Journalisten. Nach der Installation könnt Ihr mit einem Klick auf das Icon Euer Profil durchforsten lassen. Im Anschluss bekommt Ihr nicht nur alle Schlagworte geliefert, sondern auch den Grund, warum Facebook Euch als Zielgruppe für genau diese Kategorie eingeteilt hat. Gründe für diese Einordnung können beispielsweise gelikte Inhalte oder angeklickte Werbespots sein.

Was Facebook über mich weiß What Facebook Thinks You Like
What Facebook Thinks You Like ist ein kostenloses Tool, mit dem Ihr die Euch zugeordneten Werbekategorien abrufen könnt. (Screenshot: Redaktion)

Wenn Ihr wollt, könnt Ihr eine Bewertung für die Zuordnung abgeben. Dafür gibt’s die drei Smileys Spot on, Wrong und Creepy. Eine weitere optionale Funktion ist die Übersendung dieser Daten an ProPublika. Damit unterstützt Ihr die Stiftung dabei, die von Facebook gesammelten Daten zu erfassen. Hier geht’s zum Download der Erweiterung.

2. Privatsphäre-Einstellungen via StalkScan prüfen

Aber das ist noch nicht die komplette Antwort auf die Frage, was Facebook über mich weiß. Denn das soziale Netzwerk hat noch mehr Daten von Euch gespeichert. Welche dabei noch von anderen Nutzern abgerufen werden können, erfahrt Ihr nach dem Download des kostenlosen Tools StalkScan. Ihr gebt lediglich den Link zum gewünschten Profil ein und schon bekommt Ihr alle Daten, die in irgendeiner Form öffentlich zugänglich sind. Und das sind eine ganze Menge – zumindest, wenn Ihr Eure Einstellungen zum Schutz der Privatsphäre nicht komplett hochgefahren habt.

Was Facebook über mich weiß StalkScan
StalkScan offenbart Euch, welche Informtaionen Ihr mit dem Rest der Welt teilt. (Screenshot: Redaktion)

Das kleine Programm stammt vom belgischen Entwickler Inti De Ceukelaire, der mit seinem Tool auf die eklatanten Missstände des Netzwerks in Hinblick auf den Schutz persönlicher Daten hinweisen wollte. Allerdings eignet das Tool sich dummerweise auch perfekt, um andere User des Portals auszuspionieren. Somit macht der Name StalkScan dem Tool alle Ehre und rückt es in ein moralisch zweifelhaftes Licht. Unserer Meinung nach solltet Ihr die Software nur nutzen, um Eure eignen Einstellungen zu überprüfen, und nicht um Eure Freunde und Bekannten auszuspionieren oder gar zu stalken!

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Stalkscan

Der Stalkscan Facebook Scanner lässt jedes Stalker-Herz höher schlagen und lässt tief in die Abgründe des sozialen Netzwerks blicken!

Stalkscan
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, NT, Vista, 98, ME, 2000, Win 8, Windows 10
Sprache:
Mehrsprachig
Leserwertung:
5/5