News

Blizzard: Starcraft Remake kommt im Sommer

Sonja U. Sonja U.

Eines der ersten und beliebtesten Multiplayer-Games kommt zurück: Schon im Sommer veröffentlicht Entwicker Blizzard ein Starcraft Remake. Fans des Klassikers dürften jubeln: Optisch will man das Game ganz gewaltig aufmotzen. Das Gameplay bleibt aber.

Starcraft Remake
Im Sommer ist es soweit: Das Starcraft Remake kommt auf den Markt. (Bild: Blizzard/Redaktion)

Starcraft Remake setzt auf bekanntes Gameplay

Das neue-alte Game soll bereits im Sommer 2017 in den Läden stehen bzw. als Starcraft Remastered Download online herunterladbar sein. Und die Spieler können so einiges erwarten.

Wer jetzt Angst bekommt, dass das Echtzeitstrategiespiel aus dem Jahr 1998 seine Seele verliert, kann sich aber beruhigt zurücklehnen: Zwar wird die Grafik ein wenig angepasst und abgerundet, so dass das Spiel auch in HD eine gute Form abgibt. Aber prinzipiell wird das Gamedesign beibehalten: Der Spieler schaut weiterhin aus der Vogelperspektive aufs Geschehen, das originale Spielfeeling bleibt damit erhalten.

Starcraft Remake Klassen
Ein Wiedersehen gibt es mit den Klassen der Protoss, Terran und Zerg. (Bild: Blizzard)

Bessere Auflösung und neue Sequenzen

Wer sich die Remastered-Version zulegt, erhält neben der Basis-Version des ersten Starcraft-Teils auch die Erweiterung „Brood War“ – und zwar beides im Original-Gameplay. Hier hat Blizzard bereits bekannt gegeben, nichts ändern zu wollen, was Fans durchaus zusagen sollte.

Aufgemotzt wird hingegen das audiovisuelle Erscheinungsbild: Die neu gemachten Teile werden in 4K-Auflösung spielbar sein. Zwischensequenzen werden in 1080p gerendert und ein paar neue, zusätzliche Comic-Sequenzen sollen zwischen Missionen eingespielt werden.

Den Sound will man ebenfalls anpassen und gänzlich neu aufnehmen, um der heutigen Zeit gerecht zu werden. Zudem wird das Spiel in 13 Sprachen verfügbar sein.

Anpassung an die Blizzard App

Da Battle.net nicht mehr existiert, passt man das Starcraft Remake auch an die Matchmaking-Features der Blizzard App an. Das Spiel wird klassisch via LAN, aber auch im heutigen Online-Game-Standard spielbar sein und Chats, Freundeslisten, Cloud-Speicher sowie Streamingmöglichkeiten umfassen.

Das Facelift will sich Blizzard allerdings ein wenig kosten lassen: Die Remastered-Version soll nicht frei verfügbar sein. Stattdessen wird das klassische Starcraft nach dem Update auf Version 1.18a im März aber ab sofort kostenfrei spielbar sein.

Neueste Artikel