Tipp

Schnelle Hilfe: Keine Verbindung zum Steam Netzwerk möglich

Freeware.de Redaktion Freeware.de Redaktion

Ist keine Verbindung zum Steam Netzwerk möglich, ist der Frust groß. Oft liegt das Problem beim Rechner. Hier mehr erfahren und Fehlerquelle beheben! Die bekannte Spiele- und Vertriebsplattform Steam wurde schon im Jahr 2003 von Valve gegründet. Mit dem Steam Download lassen sich eine Vielzahl von unterschiedlichen Videospielen für den PC kaufen, aber auch Entwickler können ihre Eigenkreationen dort anbieten. Die Spiele, die über das Netzwerk gekauft wurden, lassen sich jedoch nur dann spielen, wenn eine Verbindung zum Internet und zum Steam-Netzwerk besteht. Besonders ärgerlich ist dies für alle Spieler, wenn keine Verbindung zum Steam Netzwerk möglich ist. Keine Verbindung zum Steam Netzwerk möglich

Keine Verbindung zum Steam Netzwerk möglich: Was tun?

Verbindungsprobleme mit Steam kommen in der Regel recht häufig vor. Jedoch gibt es einige Dinge, die Nutzer durchführen bzw. überprüfen können, damit die Verbindung eventuell wiederhergestellt werden kann. Was Spieler unternehmen können, wenn keine Verbindung zum Steam Netzwerk möglich ist, erklärt die folgende Anleitung ausführlich.

So läuft Steam problemlos

Um Steam installieren zu können, wird ein Windows-Computer mit Windows XP, Vista, 7 oder 8 und zusätzlich ein Prozessor mit 1 GHz benötigt. Außerdem werden 512 MB RAM empfohlen. Mac-Nutzer sollten mindestens Mac OS X 10.6.3 benutzen und zusätzlich über 1 GB freien Speicherplatz auf der Festplatte verfügen. Besonders wichtig ist für Steam außerdem eine schnelle Breitband-Internetverbindung.

So wird die Verbindung wiederhergestellt

Bevor jedoch mit der eigentlichen Fehlerbehebung begonnen wird, sollte auf der Steam-Server-Website überprüft werden, ob die Steamserver gerade online sind. Falls sie online sind, kann mit der Überprüfung begonnen werden. Keine Verbindung zum Steam Netzwerk möglich Server 1. Schritt: Häufig hängen Verbindungsprobleme bei Steam mit dem Router zusammen. Es kann daher helfen, den Router zu entfernen und den PC direkt mit dem Modem zu verbinden. 2. Schritt: Eventuell stört auch eine Firewall, die installiert ist, die Software Steam. Die Firewall lässt sich kurz deaktivieren, um Steam zu starten und zu überprüfen, ob dies die Fehlerquelle war. Die Firewall muss danach wieder aktiviert werden. 3. Schritt: Auch Viren, Trojaner und Spyware können zu Problemen mit Steam führen. Ein aktueller Virenscanner, der die Festplatte überprüft, kann eventuelle Schadsoftware aufspüren. 4. Schritt: In einigen Fällen hilft es auch, wenn Modem und Router kurz vom Strom getrennt werden. Manchmal benötigen Geräte einen Neustart, damit sie wieder wie gewohnt funktionieren.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Steam

Kostenlose Online-Plattform für passionierte PC-Gamer

Steam
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Vista, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
v017
Leserwertung:
3.5/5