Tipp

Windows Autostart verwalten und überwachen

Jan W. Jan W.

SterJo StartUp Monitor wirft ein waches Auge auf die Vorgänge rund um den Windows-Autostart. Unter anderem informiert der Helfer, sobald ein neu installiertes Programm versucht, sich dort einzutragen.

Windows Autostart verwalten und überwachen

Im Gegensatz zu manch anderem Autostart-Bewacher stellt SterJo StartUp Monitor nicht nur kryptische Speicherpfade und Dateinamen dar, sondern auch den Klarnamen der betreffenden Software. So behält man stets den Überblick über Anwendungen, die unbedingt mit dem Betriebssystem zusammen starten wollen und das Hochfahren des Rechners mitunter unnötig verzögern.

Überwacht und verwaltet den Windows Autostart

Allerdings kümmert sich SterJo StartUp Monitor praktischerweise nicht nur um potentielle Neuzugänge im Autostart. Auch bereits bestehende Einträge lassen sich mit dem Verwalter per Mausklick auf Wunsch deaktivieren oder gar ganz löschen. SterJo StartUp Monitor präsentiert sich übrigens ab Werk in englischer Sprache. Die Programmoberfläche lässt sich aber in den Optionen auf Deutsch umstellen.

Aktivieren der kostenlosen Vollversion

Hinweis: Diese kostenlose Vollversion aktiviert sich automatisch im Zuge der Installation. Hierfür ist lediglich eine bestehende Internetverbindung erforderlich. Außerdem bietet das Setup optional an, ein Programm namens Software Informer auf den Rechner zu spielen. Dieses Tool ist für die Funktion der kostenlosen Vollversion nicht erforderlich. Bei manchen Virenscannern kann Software Informer zu so genannten heuristischen Treffern führen. sterjostartupmonitor

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

SterJo Startup Patrol 1.4

Windows zügiger und sicherer starten

SterJo Startup Patrol 1.4
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Server 2003, Vista, Server 2008, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
1.4
Leserwertung:
0/5