Tipp

Ist tata.to legal oder drohen Abmahnungen?

Anna K. Anna K.

Ist das Streaming auf tata.to legal? Die Seite bietet Filmgenuss in Reinform: die neuesten Blockbuster und die erfolgreichsten Serien und das ohne Gebühren. Doch kann das legal sein?

Update vom 29 Mai 2017:

Die Schonfrist für User von tata.to ist abgelaufen. Mit dem aktuellen Urteil des EuGH werden auch Nutzer von Portalen wie tata.to oder kinox.to zur Rechenschaft gezogen und gegebenenfalls mit kostenintensiven Abmahnungen diverser Kanzleien bedacht. Mehr dazu verrät unser Artikel: Fatales Streaming Urteil des Europäischen Gerichtshofs. Ab sofort gilt also: Finger weg von tata.to & Co.!

Originaltext vom 4. Januar 2017

Auch, wenn die Auswahl und Qualität der Titel ähnlich sein mag: Im Gegensatz zu kinox.to bietet der Download von tata.to eine übersichtliche und moderne Oberfläche, das komplette Programm von Sky sowie aktuelle News aus Hollywood. So viel vorweg: Im Moment werden keine Abmahnungen für das Streaming von Filmen verschickt. So richtig legal ist die ganze Sache trotzdem nicht.

tata.to legal
Ist tata.to legal?

Ist das Steaming von Filmen auf tata.to legal?

Nach aktueller Rechtslage fällt das Streaming in einen Graubereich. Sowohl die Betreiber solcher Seiten als auch deren Nutzer sollten also Vorsicht walten lassen, denn tata.to als legal zu bezeichnen, wäre eine Beschönigung der Situation. Das liegt an der Art und Weise wie Streaming funktioniert: Anders als beim Download von Filmen oder von Musik wird beim Streaming der Titel nicht vervielfältigt oder kopiert. Es wird lediglich eine temporäre Datei erstellt, die sich allerdings selbst nach kürzester Zeit wieder löscht. Bislang gab es allerdings nur Abmahnungen an User, die Inhalte explizit heruntergeladen und im schlimmsten Falle weitergegeben haben. Dann liegt nämlich eine Verletzung des Urheberrechts vor und das kann teuer werden. Auch wenn es aktuell keine Abmahnungen von Nutzern gibt, kann sich die Rechtslage schnell ändern. Grund dafür ist, dass einige Juristen auch in der temporären Datei eine Kopie des Werkes sehen und dann wären die Strafen für Streaming ähnlich schmerzhaft wie für den Download von offensichtlich illegalen Quellen – und von einer solchen kann man bei tata.to durchaus ausgehen, da hier Filme und Serien zur Verfügung gestellt werden, die es sonst nur gegen Gebühren oder gar nicht zu sehen gibt. Wer es genauer wissen will, sollte sich den Clip der Kanzlei WBS ansehen:

Vorsicht ist besser als Nachsicht

Um die Frage, ob tata.to legal oder illegal ist, gar nicht erst aufkommen zu lassen, sollte man sich auf die rechtlich sichere Seite begeben und seinen Videoabenden mit Filmen von Portalen füllen, die eindeutig auf der guten Seite des Rechts sind. Dazu zählen beispielsweise alle Titel, die sich in den Mediatheken der Fernsehsender oder auch auf YouTube finden. Zwar lässt die Auswahl bei diesen kostenlosen Alternativen ein wenig an Aktualität vermissen, dafür ist man auch künftig vor empfindlichen Geldstrafen gefeit. Eine Alternative, die inzwischen kostengünstig neuere Filme und Serien zur Verfügung stellt, sind Portale wie Maxdome oder Netflix. Die monatliche Gebühr für ein einfaches Abo liegt bei unter zehn Euro und sollte damit für fast jeden erschwinglich sein. Wer partout nicht auf das Streaming bei tata.to verzichten will, sollte unbedingt einen Proxy verwenden. Die Seite selbst empfiehlt an dieser Stelle den Tor Download, einem Netzwerk zur Anonymisierung der Verbindungsdaten.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

tata.to

Neues Streaming-Portal für Kinofilme, das kinox.to und Co. werbefrei den Kampf ansagt

tata.to
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, NT, Vista, 98, 2000, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Leserwertung:
3.39/5