SoftwareTextbearbeitung

Textbearbeitung mit Freeware

Egal ob im täglichen Gebrauch in der Schule oder an der Arbeit. Textbearbeitung spielt eine zunehmend größer werdende Rolle in unserem täglichen Leben und im Umgang mit dem Computer. Die bekannteste Textbearbeitung ist Word von Microsoft. Diese ist im bekannten Office Paket von Microsoft enthalten. Es kann sich jedoch nicht jeder aufgrund seiner finanziellen Lage eine solche Software leisten. Zum Glück gibt es mittlerweile Textbearbeitung als Freeware. Namhafte Softwarehersteller wie Google, Yahoo, Ashampoo oder Sun Microsystems haben eigene Office Pakete geschnürt, welche eine kostenlose Textbearbeitung enthalten. Die bekanntesten Office Pakete sind Open Office und Star Office. In ihrem Funktionsumfang unterscheiden sich alle Pakete nur geringfügig voneinander. Auffällig ist bei allen Funktionen, sowie der Textbearbeitung, jedoch die erstaunliche Ähnlichkeit zum Office Paket von Microsoft.

Freeware Textbearbeitung downloaden

Diese Ähnlichkeit wirkt sich nicht nur grafisch auf die Programme aus, sondern auch in ihren Funktionen. So ist die Textbearbeitung der Freeware nach dem Vorbild Word aufgebaut. Es werden nämlich dieselben Funktionen unterstützt, wie Seite einrichten, Korrektur, Zeilenumbruch etc. Des Weiteren besteht die Möglichkeit aus der Freeware heraus die Dokumente als Microsoft Office Datei zu speichern bzw. Microsoft Office Dateien zu öffnen. Umgekehrt ist in Microsoft Office mittlerweile die Möglichkeit integriert, die Dateitypen der kostenlosen Office Pakete zu öffnen. Es besteht also eine hohe Kompatibilität unter den einzelnen Office Paketen. Wer einen Text mit einer kostenlosen Textbearbeitung schreibt, braucht keine Angst zu haben, dass man ihn mit einem anderen Programm nicht öffnen kann. Die gespeicherten Schritte greifen auch in jeder anderen Textbearbeitung und ermöglichen so optimales softwareübergreifendes Arbeiten.