Tipp

Mit welchen Threema Kosten muss man rechnen?

Natalia P. Natalia P.

Threema Kosten verwirren neue User, doch der sichere Messenger ist auf Dauer billiger als Konkurrenten. Hier herausfinden, wieviel er wirklich kostet!

Seit immer lauter werdenden Kritiken an der Datensicherheit verschiedener Messenger wird das Interesse an verschlüsselter Kommunikation größer. Einige Anbieter haben sich deshalb auf den Versand von verschlüsselten Nachrichten spezialisiert. Stiftung Warentest hat mehrere Dienste getestet und kam zum erschreckenden Ergebnis: Einzig Threema gilt im Bereich Datenschutz als unkritisch, viele andere Dienste wurden als sehr kritisch eingestuft. Egal ob Threema auf Apple Geräten oder Threema für Android, die App ist auf allen Geräten sicher und problemlos installierbar.

Threema Kosten bei der Installation

Der Messenger aus der Schweiz garantiert eine vollständige End-to-End-Verschlüsselung für alle gesendeten Daten. Allerdings ist der Messenger, im Gegensatz zu vielen Konkurrenten, bei der Installation nicht kostenlos. Auf den ersten Blick schrecken die Threema Kosten einige User ab, dabei ist der Verschlüsselungskünstler alles andere als teuer. Threema Kosten Die App ist in mehreren Stores erhältlich, kostet jedoch in allen Fällen unter 2 Euro. Beim Hersteller müssen Nutzer für die Datei zwei Schweizer Franken bezahlen, so schwanken die Kosten für Threema, je nach Währungskurs, um den Bereich von 1,65 Euro. Im Playstore für Android gibt es die App gegen die feste Gebühr von 1,60 Euro. Besitzer von Apple-Geräten zahlen geringfügig mehr, die Anwendung kostet bei iTunes 1,79 Euro. Das sind Preise, die selbst für den schmalen Geldbeutel noch vertretbar sind. Bei den Kosten handelt es sich um eine einmalige Anschaffungsgebühr. Es gibt keine jährlichen Gebühren, wie sie bei allen WhatsApp Usern ab dem zweiten Jahr entstehen. So gesehen, kommuniziert man mit Threema auf Dauer günstiger. Eines sollte beachtet werden: Zwar ist das eigentliche Verschicken von Nachrichten mit dem Messenger kostenlos, doch der Dienst nutzt zur Datenübermittlung die Internetverbindung des Gerätes. So können weitere Kosten durch verbrauchtes Datenvolumen entstehen. Diese sind jedoch von den Konditionen des Handyvertrags abhängig und würden im Zweifelsfall bei allen VoIP-Anbietern anfallen.

Gibt es zusätzliche Kosten bei der Reinstallation von Threema?

Doch was passiert, wenn man die App versehentlich löscht, das Telefon zurücksetzt oder auf ein Smartphone mit anderem Betriebssystem wechselt? In den ersten beiden Fällen ist die erneute Installation des Messengers kostenlos. Wurde die App bei iTunes gekauft, steht sie bei der Verwendung derselben Apple-ID kostenfrei zur Installation bereit. Das Gleiche gilt für User, die über den Google Play Store an Threema gekommen sind. Hier muss lediglich dasselbe Google-Konto verwendet werden. Auch Android-Besitzer, welche die Anwendung direkt vom Hersteller haben, können den Messenger mit dem bestehenden Lizenzschlüssel kostenfrei erneut installieren. Weitere Threema Kosten entstehen nur beim Wechsel zwischen Android und iOS. Die Betriebssysteme beziehen die Anwendung aus unterschiedlichen Quellen und bisher ist keine geschäftsübergreifende Kundenidentifikation eingerichtet, doch das sollte bei dem Preis niemanden abschrecken.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Threema

Alternativer mobiler Messenger für WhatsApp-Flüchtlinge

Threema
Hersteller:
Lizenzart:
Shareware
System:
IOS, Android
Sprache:
Deutsch
Version:
3.04 u.a.
Leserwertung:
3.49/5