News

Tidal: Neue Musikstreaming App mit vielen Extras

Mark K. Mark K.

Seit gestern kann man sich die Tidal App herunterladen und auf dem Smartphone oder Tablet installieren. Der Musikstreaming-Dienst unterscheidet sich vor allem durch sein umfangreiches Begleit-Angebot mit redaktionellen Inhalten, Videos und Experten-Reviews von den Konkurrenten Spotify, Deezer & Co.

Mit großem Star-Aufgebot wurde auf einer Pressekonferenz am Montagabend der neue Musikstreamingdienst Tidal vorgestellt, darunter Beyoncé, Daft Punk, Madonna, Jack White, Rihanna, Kanye West und natürlich Jay-Z, der den Dienst betreibt und vermarktet. Seit Montagnacht ist Tidal nun online.

Tidal mit zwei Flatrate-Versionen

Nutzer der Tidal App können zwischen zwei verschiedenen Musik-Flatrates wählen, die sich in der Qualität der Musik-Streams voneinander unterscheiden. Die Basis-Flatrate kostet monatlich 9,99 Euro und erlaubt unbegrenztes Streaming von AAC-Dateien mit bis zu 320KBit/s. Für 19,99 Euro gibt’s High Fidelity Sound Qualität mit FLAC-Dateien in 1411 Kbit/s (entspricht etwa der Klang-Qualität von konventionellen Musik-CDs).

Umfangreiche "stories behind the music"

Im Angebot vertreten sind die unterschiedlichsten Künstler und Genres von Rock und Pop über Country bis zu Jazz und Blues. Mehr als 25 Millionen Songs stehen dem Anbieter zufolge den Abonnenten zur Verfügung. Außerdem können sich Nutzer der Tidal App mehr als 75.000 Musik-Videos ansehen, darunter auch viele Exklusiv-Videos.

Abgesehen von der Flatrate für Musik profiliert sich Tidal vor allem durch ein umfangreiches Begleit-Programm von anderen Musikstreaming-Diensten. So finden sich bei Tidal zum Beispiel auch Empfehlungen und Rezensionen von Experten, sowie viele weitere Artikel, Features und Interviews, welche die „stories behind the music“ erzählen.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Tidal App

Musikstreaming App mit ausgedehntem Begleit-Programm

Tidal App
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Android
Sprache:
Deutsch
Version:
1.1.2
Leserwertung:
2.67/5