Tipp

Wie funktioniert Tinder? So wird man zum Flirt-Ass

Maria S. Maria S.

Flirten kann heute so einfach sein – vorausgesetzt man besitzt Tinder! Und wie funktioniert Tinder? Wir haben alle wichtigen Infos zur App zusammengetragen. Hier zum Tinder-Experten werden!

Wie funktioniert Tinder? – erst einmal anmelden

Bevor man sich ins Dating-Abenteuer stürzen kann, muss man natürlich erst einmal den Download der Tinder App tätigen. Die App ist sowohl für Android Geräte, Windows Phones als auch iOS verfügbar und kann kostenlos heruntergeladen werden. Eine Internetverbindung ist für die Nutzung natürlich Grundvoraussetzung.

Wie funktioniert Tinder

Nun folgt auch schon die Anmeldung – und hier hat die Sache einen kleinen Haken – zumindest für diejenigen, die etwas gegen Facebook haben. So erfolgt das Anlegen eines Tinder-Profils mithilfe des Facebook-Accounts. Eine klassische Anmeldung via E-Mail und Passwort gibt es nicht.

Automatisches Tinder-Profil via Facebook

Wie funktioniert Tinder mit der Facebook-Anmeldung? Zunächst verlangt die App umfassende Zugriffe auf das Profil sowie die Standortfreigabe, welche für das Tinder-Prinzip unerlässlich ist. Anhand der Zugriffsrechte erstellt die App nun das Profil ganz automatisch. Das Facebook-Profilbild wird dabei auch zum Profilbild bei Tinder. Bei Bedarf kann der Flirtwillige noch 5 weitere Fotos aus Facebook in sein Profil ziehen oder aber hochladen.

Was der User ebenfalls wissen sollte: Tinder greift auf die Facebook-Freunde, alle „Gefällt mir“-Angaben und das Alter zu. Im Gegensatz zu anderen Diensten postet die Flirt-App aber nichts auf die Wall.

Flirten mit Tinder: Los geht's

Ist das Profil erstellt, beginnt Tinder nach anderen Mitgliedern in der Umgebung zu suchen. Der User kann dabei bestimmen, wie groß der Radius sein soll, in dem die App nach Personen sucht. Außerdem gibt man Geschlecht und Alter des Wunsch-Flirtpartners an. Beide Angaben lassen sich im Nachhinein jederzeit bearbeiten.

Und wie funktioniert Tinder nun? Das Prinzip ist nicht nur sehr leicht, sondern verspricht auch eine Menge Spaß – nicht umsonst ist der Hype um die Dating-App so groß. Tinder zeigt dem User nun Bilder von Mitgliedern an, die sich in der Umgebung befinden und den eigenen Angaben entsprechen. Außer Alter, gemeinsame Interessen (diese werden aus den Gefällt mir-Angaben gezogen) und Entfernung erfährt der User zunächst nichts.

Hinweis: Tinder ist grundsätzlich kostenlos. Nutzer, die ihre Suche nach Partnern ausweiten und außerhalb ihres Standort-Umkreises suchen wollen, müssen dafür bezahlen.

Wie funktioniert Tinder Match

Hot or not? - Swipe left or right

Nun muss man sich entscheiden: Hot or not? Will man die Person hinter dem Bild kennenlernen oder lieber nicht? Eine große Entscheidung, die mit nur einem Wisch gefällt wird. Wischt man das Foto nach rechts, heißt das: HOT; wischt man die Person nach links, ist sie nicht interessant für einen. Neu: Man kann seit kurzem auch "Super-Like"-Sternchen vergeben, wenn man Personen besonders "hot" findet.

Good to know: Nach links gewischte Mitglieder werden dem User nicht mehr angezeigt.

Kontaktaufnahme bei Tinder

Das Besondere an Tinder: Personen können erst miteinander Kontakt aufnehmen, wenn gegenseitiges Interesse besteht. Sprich, hat man jemanden als „Hot“ kategorisiert, muss man bei ihm oder ihr auch nach rechts gewischt worden sein. Dann kommt es zu einem „Match“ und die Chat-Funktion wird freigegeben.

Liebe auf einen Wisch?

Nachdem die Frage geklärt ist, „Wie funktioniert Tinder?“, stellen sich andere vielleicht die Frage, ob dort die Liebe des Lebens auf einen wartet. Die Erfahrungen mit der App zeigen, dass es sich hier eher um ein Portal handelt, bei dem Mitglieder unkompliziert zu einer schnellen Nummer kommen. Teilweise entstehen schon Battles, wer die meisten Matches erzielt. Spaß, schnelle Dates und Bestätigung stehen hier eher im Vordergrund.

Wer die wahre Liebe sucht, sollte lieber ein anderes Portal oder eine andere App suchen, bei der nicht die optischen Aspekte ausschlaggebend sind. Oder man schaut sich mal genauer auf der Arbeit oder im Supermarkt um, da soll man ja bekanntlich eher den Partner des Lebens finden.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Tinder

Dank der Flirt App mit einem Wisch zum Date

Tinder
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Android
Sprache:
Deutsch
Version:
6.9.2
Leserwertung:
3/5