Tipp

20 Jahre Portable Document Format: PDF Viewer, Konverter und Editor

Shawn H Shawn H

Happy Birthday, PDF! Das plattformunabhängige Format für den Dokumentenaustausch wird am 15. Juni 20 Jahre alt. Es ist an der Zeit, Adobes Erfolgsgeschichte Revue passieren zu lassen und den runden Geburtstag mit nützlichen PDF-Tools zu feiern.

20 Jahre PDF: Kein Formatchaos mehr?

Angetrieben vom Traum des papierlosen Büros startete Adobe-Gründer John Warnock 1990 das Projekt PDF mit einer Vision: Alle digitalen Dokumente sollten beim Leser genauso aussehen wie bei der Erstellung. Diesem Wunsch folgten am 15. Juni 1993 erste Schritte: Die Debüt-Version Acrobat 1.0 brachte neben einem Reader für die Anzeige von PDF-Dateien auch einen Konverter für Dokumente mit. Doch erst mit der Veröffentlichung des kostenlosen PDF-Reader 1993 begann der Siegeszug von Adobes Dokumentenformat. Heute ist PDF bei der virtuellen Korrespondenz nicht mehr wegzudenken und es stellt den Quasistandard für den Austausch von Briefen, Rechnungen und anderen Schriftstücken dar. Das 20jährige Jubiläum der Format-Erfolgsgeschichte möchten wir zum Anlass nehmen, um Ihnen nützliche PDF-Tools an die Hand zu geben. Vielleicht ist das eine oder andere dabei, das Sie noch nicht kannten?

PDF-Tools: Von Converter über Splitter bis zu Reader

  • Anzeige: Es muss nicht der Original Adobe Reader sein, auch Alternativen wie Foxit Reader und Perfect PDF Reader stellen PDF-Dokumente problemlos dar – oftmals flotter und ressourcenschonender.

  • Bearbeitung: PDFTK bearbeitet PDF-Dokumente, arrangiert die Seitenanordnung neu und dreht einzelne Blätter.

  • Drucken: Man kann nicht nur real drucken, auch Drucker nach PDF existieren. Doro PDF Writer und PDFDrucker installieren einen virtuellen Druckertreiber, der eine PDF-Datei auswirft. Foxit Doro PDF

  • PDF teilen und zusammenfügen:: Adolix Split and Merge PDF macht Schluss mit dem Seitenchaos, trennt PDF-Seiten von Dokumenten und fügt sie auf Mausklick wieder zusammen. PDF Mergy verschmelzt mehrere PDFs in einer Web App zu einem Dokument.

  • Dokumente entsperren: PDF-Sperren sind legitim, aber im privaten Bereich störend. So können Sie PDF Dateien entsperren. 7-PDF Maker UniPDF

  • Nach PDF umwandeln: Es existieren eine Vielzahl von Tools, die Eingabeformate als PDF ausgeben. Website zu PDF, Bilder zu PDF, Word zu PDF und Universal To PDF-Converter sind nur einige Beispiele.

  • PDF zu Word: Der umgekehrte Weg ist aber auch denkbar: UniPDF wandelt PDFs inklusive Seitenlayout ins Word-Format um. PDF to Flash Ebook zaubert aus PDF-Dokumenten sogar Flash-Animationen. Durch diese blättert man bequem im Browser.

  • PDFs komprimieren: Auch wenn PDFs den Dokumentenaustausch erleichtern, sollten sie eine bestimmte Größe nicht überschreiten. So verkleinern Sie PDFs.

  • PDF-Verwaltung: Sie drohen in der Dokumentenflut unterzugehen? Sie müssen nicht die weiße Fahne hissen. Benubird PDF verwaltete Ihre Korrespondenz und erlaubt den schnellen Zugriff auf Schreiben, Rechnungen und Co.. Wer seine Unterschrift unter PDFs setzen will, dem erleichtert Adobes EchoSign die Arbeit. Der Dienst kümmert sich neben der Integration von Unterschriften auch um die weitere Vertragsabwicklung Diese Aufstellung nützlicher PDF-Downloads stellt freilich nur einen Abriss der Möglichkeiten zur PDF-Verarbeitung dar. Sie macht aber klar: PDF ist vielseitig einsetzbar und aus der modernen (Büro-)Welt nicht mehr wegzudenken. In diesem Sinne: Alles Gute, PDF, auf weitere Jahre!

Neueste Artikel