Tipp

a-squared Anti-Malware 4.5

Oliver W. Oliver W.

Den beliebten Malwareschutz a-squared Anti-Malware gibts jetzt in Version 4.5. Mit optimiertem Surfschutz und der neuen Integration ins Windows Security Center verspricht der neue noch besseren Schutz gegen immer ausgefuchstere Attacken von Cyber-Kriminellen. Die neue Version optimiert primär den Surf-Schutz des Malware-Scanners gegen immer subtilere Wege der Schädlinge, dem heimischen PC zu schaden. a-squared Anti-Malware schützt den Computer vor zahlreichen Bedrohungen digitaler Art. Zu diesem Zweck kommt neben der eigenen a-squared-Scan-Engine auch noch die bekannte Ikarus Anti-Virus-Engine zum Einsatz. Eine abgerundete Ergänzung der beiden Engines sorgt dafür, dass Trojaner, Viren, Spyware-Programme, Adware, Würmer, Bots, Keylogger, Rootkits und Dialer keine Chance mehr haben. Unterstützt werden die Scanner durch zwei Hintergrundwächter, die ständig ein Auge auf das System haben und die aufgerufenen Dateien permanent überwachen. Ein Wächter nutzt dafür einen klassischen Signaturencheck und greift auf inzwischen knapp 3 Millionen Signaturen zurück, die online aktualisiert werden. Der andere Wächter analysiert das Verhalten aktiver Programme (Malware-IDS) und findet so auch Schadprogramme, die noch nicht in der Signaturendatenbank berücksichtigt werden.

Optimierter Surf-Schutz

Zu a-squared Anti-Malware gehört ein starker Surf-Schutz. Er sorgt dafür, dass automatisch Web-Seiten blockiert werden, die versuchen, Schad-Software auf die Festplatte des Anwenders zu überspielen oder betrügerische Absichten haben. Der Surf-Schutz wurde in der neuen Version 4.5 komplett überarbeitet. Angenehm fällt hier das deutlich dezentere Alarmfenster ins Auge, das sich optisch wesentlich angenehmer präsentiert. Auch die Verwaltung blockierter Hosts ist nun einfacher, drei neue Buttons blockieren den Host dauerhaft, geben ihn dauerhaft wieder frei oder laden ganz auf die Schnelle die Einstellungen mit einer Übersicht aller aktuellen Regeln.

Integration ins Windows Security Center

Auch sonst unternimmt die neue Version 4.5 alle nur erdenklichen Schritte, um sich zunehmend auch dem unbedarften Heimanwender zu empfehlen. So gibt es ab sofort noch weniger Fehlalarme bei der Verhaltensanalyse. Diese arbeitet noch präziser und gibt in der Regel nur noch dann einen Alarm aus, wenn die Verdachtsmomente eindeutig sind. Hilfreich ist auch die neue Integration in das Windows Security Center für XP und Vista. Windows erkennt a-squared Anti-Malware 4.5 ab sofort als Antivirenprogramm und weist es entsprechend aus.

Download Anti-Malware

Die Vollversion von a-squared Anti-Malware 4.5 kostet 30 Euro für 1 Jahr. Eine 30-Tage-Testversion mit vollem Funktionsumfang steht auf unseren Servern zum Download bereit. Auch die neue Free-Version, die allerdings ohne die Echtzeitscanner auskommen muss und nur auf Kommando scannt, steht zum Download bereit.

Neueste Artikel