Tipp

Achterbahn bauen mit Rollercoaster Mania 3

Rainer W. Rainer W.

Purple Hills sagt mit "Rollercoaster Mania 3" klassischen Achterbahnen ade. Denn mit der 3D-Simulationen können sich Spieler noch schnellere und schwindelerregende Achterbahnen zusammenschmieden.

Dabei stehen verschiedene Modelle zur Verfügung - Stahlrohr, Holzbahn oder Überkopf. Für die Konstruktion der Achterbahn gibt es bis zu hundert verschiedene Streckenabschnitte, die so lange miteinander kombiniert werden können, bis die perfekte Achterbahn steht. Die Wagons lassen sich ebenso frei gestalten.

Bei allem Spaß am Konstruieren sollte man allerdings die Gesetze der Schwerkraft nicht aus den Augen verlieren. Auch die Missachtung der Fliehkräfte kann die selbstgebaute Achterbahn schnell zum Risikogeschoß machen. Da bleibt einem nichts anderes übrig, als selbst in die Achterbahn einzusteigen und eine Probefahrt zu versuchen. Denn spätestens hier lüftet sich das Geheimnis, ob die Achterbahn hält was sie verspricht.

"Rollercoaster Mania 3" ist ab sofort zum Preis von 19,99 Euro im Handel erhältlich.

Neueste Artikel