Tipp

All-in-One-Schutz gegen Viren und Spyware von Microsoft

Jan W. Jan W.

Windows Live OneCare soll den Anwender bei der Abwehr von Bedrohungen aus dem Internet sowie bei der Systemwartung und Datensicherung unterstützen. Das Abonnement kostet jährlich knapp 50 Euro.

Zeitgleich mit Windows Vista hat Microsoft ein Paket für den Virenschutz vorgestellt, das auch bei der Optimierung und Wartung des Systems behilflich ist. Durch sein All-in-One-Konzept soll es eine einfach zu bedienende Komplettlösung darstellen. Stetige Aktualisierungen sollen sicherstellen, dass Windows Live OneCare auch gegen aktuelle Schädlinge gewappnet ist. Die Firewall-Funktionalität soll mittels Echtzeitanpassung des Regelwerks die Ports des Rechners schützen, um ein Eindringen von Angreifern zu unterbinden. Neben dem Schutz vor Schadcode ist die Systemoptimierung eine weitere Aufgabe des Dienstes. Die Defragmentierung soll die Festplatte für einen schnelleren Zugriff optimieren, während ein Backupplaner bei der Sicherung von Dateien wie Fotos oder Musik behilflich ist.

Rabatt für Betatester

Windows Live OneCare kostet in der Jahreslizenz 49,95 Euro. Nutzer, die am Betaprogramm teilgenommen haben, erhalten einen Nachlass von 60 Prozent, wenn sie bis zum 12. Februar bestellen.

Neueste Artikel