Tipp

Anstoss 2006 stellt höhere Anforderungen

Shawn H Shawn H

Eine gute Organisation ist bei "Anstoss 2006" dank Neuerungen in der Spielplanung gefragt. Ascaron überarbeitete darüber hinaus den Aufstellungsscreen und die Kommunikations-Features.

Einmal selbst die Fäden in die Hand nehmen und seinen Lieblings-Fußballverein an die Spitze der Bundesliga bringen: Der Fußball-Manager von Ascaron "Anstoss 2006" macht es möglich. Das Spiel erscheint im Februar 2006 für den PC. Neuerungen wurden im Bereich der Kommunikation, im Aufstellungsscreen und der Spielplanung vorgenommen.

Eine Besonderheit bei "Anstoss 2006" ist ein neues Kommunikations-Feature. Manager werden nicht nur mit E-Mails und Anrufbeantworterbotschaften über das aktuelle Geschehen auf dem Laufenden gehalten, sondern nun auch mit Fax-Nachrichten. Außerdem wurde der Aufstellungsscreen überarbeitet, so dass dieser übersichtlicher wirkt. Das Entwicklerstudio legte dabei Wert auf die Darstellung von wichtigen und individuellen Teamwerten.

Des Weiteren werden erstmals auch Montags-Livespiele, wie sie in der zweiten Liga üblich sind, simuliert. Diese Neuerungen müssen in der Planung berücksichtigt werden und sollen für abwechslungsreichere Wochenabläufe sorgen.

Neueste Artikel